Mittwoch, 23. Dezember 2015

[Aktion 31 Tage - 31 Bücher] Nachtrag zu Tag 22



Hallo Zusammen,

dies ist der Nachtrag zum zweiundzwanzigsten Dezenber. 
Ich habe die 31 Tage - 31 Bücher Aktion bei der lieben Jenny von Jennys Bücherwelt entdeckt.
Jeden Tag wird ein Buch zu einem bestimmten Thema vorgestellt.

22.12.2015
Ein Buch in meinem Regal, das am längsten ungelesen darin liegt 

Erbarmen 
Erbarmen
von Adler Olsen 
Und dann kam die Angst wie ein schleichendes Gift.
Der Albtraum einer Frau.Ein dämonischer Psychothriller.Die verzerrte Stimme kam aus einem Lautsprecher irgendwo im Dunklen: »Herzlichen Glückwunsch zu deinem Geburtstag, Merete. Du bist jetzt hier seit 126 Tagen, und das ist unser Geburtstagsgeschenk: Das Licht wird von nun an ein Jahr lang eingeschaltet bleiben. Es sei denn, du weißt die Antwort: Warum halten wir dich fest?«Am 2. März 2002 verschwindet eine Frau spurlos auf der Fähre von Rødby nach Puttgarden, man vermutet Tod durch Ertrinken. Doch sie ist nicht tot, sondern wird in einem Gefängnis aus Beton gefangen gehalten. Wer sind die Täter? Was wollen sie von dieser Frau? Und: Kann ein Mensch ein solches Martyrium überleben?Der erste Fall für Carl Mørck, Spezialermittler des neu eingerichteten Sonderdezernats Q bei der Kopenhagener Polizei, und seinen syrischen Assistenten Hafez el-Assad, der seinen Chef nicht nur durch unkonventionelle Ermittlungsmethoden überrascht ...››

Oh man ich kann gar nicht mehr sagen wie lange ich dieses Buch schon in meinem Regal habe, sicher drei oder vier Jahre. Aber ich habe auch nicht wirklich Lust es zu lesen ;)

Liebe Grüße
Alina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen