Donnerstag, 31. Dezember 2015

[Aktion 31 Tage - 31 Bücher] Tag 31

 

Hallo Zusammen,

heute ist der einunddreisigste Dezember und damit auch der letzte Tag der der 31 Tage - 31 Bücher Aktion. Ich habe diese Aktion bei der lieben Jenny von Jennys Bücherwelt entdeckt. 
Jeden Tag habe ich ein Buch zu einem bestimmten Thema vorgestellt.

Und hier ist nun das letzte Thema:

31.12.2015
Das Buch, auf das ich mich dieses Jahr am meisten gefreut habe 

Das Schloss der Träumenden Bücher 
Das Schloss der träumenden Bücher - Band 3
von Walter Moers 
Der Schattenkönig kehrt zurück - Walter Moers' furioses Finale der "Buchhaim-Trilogie".
"Hier fängt die Geschichte an", so endete der Nummer-1-Bestseller "Das Labyrinth der Träumenden Bücher" von Walter Moers. Es war der heimtückischste und umstrittenste Cliffhanger, den je ein Autor gewagt hat. Seitdem bangen wir um Hildegunst von Mythenmetz, der nach einem Orm-Rausch in den finsteren und gefährlichen Katakomben Buchhaims von seinen Begleitern im Stich gelassen worden ist. Und wir ahnen, dass es für ihn ein nervenaufreibendes und actionreiches Abenteuer werden wird, diesem ominösen Ort an Leib und Seele unbeschadet zu entkommen.
 
Oh man, ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie ich mich auf dieses Buch gefreut habe...Nachdem ich den ersten Band einfach nur grandiös fand und das zweite Band der reinste Reinfall gewesen ist, habe ich mich wirklich tierisch auf das dritte Band gefreut, mit der Hoffnung endlich mehr zu erfahren.
Als ich es im September dann vorbestellen wollte, wurde das Erscheinungsdatum von Oktober 2015 auf Oktober 2025 geändert. Ich dachte echt erstmal das soll ein Witz sein, bis ich desselbe auf der Verlagsseite gelesen habe. Ich war echt empört, eine totale Frechheit!!
Am liebsten würde ich jetzt sagen, dass ich das dritte Band nun aus Prinzip nicht mehr lesen will, aber ich glaube das schaffe ich nicht. Naja erstmal abwarten ob es bis 2025 überhaupt fertig wird oder ob es dann wieder weiter nach hinten verschoben wird...tss...

Liebe Grüße
Alina

[Aktion 31 Tage - 31 Bücher] Nachtrag zuTag 30



Hallo ihr Lieben,

also irgendwie schaffe ich es im Moment nur alle zwei Tage Zeit für mein Blog zufinden, deshalb hier der Nachtrag zum dreisigsten Dezember. Ich habe die 31 Tage - 31 Bücher Aktion bei der lieben Jenny von Jennys Bücherwelt entdeckt. Jeden Tag wird ein Buch zu einem bestimmten Thema vorgestellt.

30.12.2015
Die Buchreihe aus meinem Regal, mit den meisten Bänden.

 House of Night 12. Erlöst 
House of Night - Erlöst - Band 12
von P.C. Cast und Kristin Cast

Die House of Night Reihe geht über ganze 12 Bände und ich besitze alle davon. Ich habe diese Reihe am Anfang echt geliebt und konnte die Bücher gar nicht aus der Hand legen, aber leider wurden sie irgendwann weniger interessant. Was ich den Autorinnen aber nicht übel nehme, denn es ist schon nicht einfach bei einer so langen Reihe durchgehend super zu schreiben. Deshalb bin ich aufjedenfall froh, dass ich sie gelesen habe und ich möchte die Bücher auch nicht mehr missen.

Liebe Grüße
Alina

[Aktion] Top Ten Thursday #49

 

Hallo Zusammen,

ja heute ist tatsächlich der letzte Tag des Jahres, wie schnell es rum ging...
Da ich im Moment noch ein bisschen Zeit habe, bevor der ganze Silvester-Trubbel los geht, wollte ich die Zeit sinnvoll nutzen und an der Top Ten Thursday Aktion von der lieben Steffi von Steffis Bücher Bloggeria teilnehmen.

Da man sich heute ein Thema aussuchen darf, nehme ich folgendes:

10 Bücher, die ich dieses Jahr eigentlich unbedingt lesen wollte, es aber einfach nicht geschafft habe 

Die Buchspringer Still Christmasland Magisterium 01 - Der Weg ins Labyrinth

 Schnee wie Asche Selection 01 Raum 213 - Harmlose Hölle Spinnenkuss

Wen der Rabe ruft Soul Beach - Frostiges Paradies 

 Jaaaa viel hatte ich vor in diesem Jahr, aber es kam so vieles dazwischen ;)  Ich hätte sehr gerne alle diese Bücher gelesen, aber naja irgendwann schaffe ich es. Einige davon stehen auch schon auf meiner  "Want-to-read-Liste für 2016".

Ich wünsche euch schon mal einen guten Rutsch!!

Liebe Grüße
Alina

Dienstag, 29. Dezember 2015

[Aktion 31 Tage - 31 Bücher] Tag 29



Hallo Zusammen,

heute ist der neunundzwanzigste Dezember und damit gibt es heute wieder ein neues Thema für die 31 Tage - 31 Bücher Aktion. Ich habe diese Aktion bei der lieben Jenny von Jennys Bücherwelt entdeckt. Jeden Tag wird ein Buch zu einem bestimmten Thema vorgestellt.

29.12.2015
Eine Fortsetzung, die ich sehnlichst erwarte

https://s3-eu-west-1.amazonaws.com/cover.allsize.lovelybooks.de/dark_academy___geheimer_pakt-9783570160978_xxl.jpg 
Dark Academy
von Gabriella Poole 
Sie sind Vampire, die Elite des Bösen Die Dark Academy ist eine ganz besondere Schule, so angesehen wie geheimnisvoll. Ein Eliteinternat, das alle paar Monate den Standort wechselt. Paris, New York, Istanbul – niemand weiß, wo die Schule als Nächstes ihre Tore öffnen wird und was genau dort vor sich geht. Die Schüler sind reich und schön, doch immer wieder gibt es ungeklärte Todesfälle … Cassie Bell kann nicht fassen, dass ausgerechnet sie ein Stipendium für die exklusive Dark Academy bekommen hat. Das Internat befindet sich in der vornehmsten Gegend von Paris und die meisten Schüler dort sind unglaublich reich – und geradezu übernatürlich schön. Cassie hat Mühe, sich auf dieser noblen Schule zurechtzufinden. Was hat es mit den »Auserwählten« auf sich, einer Clique, die sich offenbar alles erlauben kann? Und was will der geheimnisvolle Ranjit von ihr? Als sie erfährt, dass im letzten Schuljahr ein Mädchen ihres Alters unter bisher ungeklärten Umständen ums Leben gekommen ist, weiß Cassie, dass sie alles daran setzen wird, die Wahrheit ans Licht zu bringen – auch wenn sie sich dafür in Todesgefahr begeben muss … 

Ich habe die ersten drei Bände gelesen und fand diese Reihe wirklich mega genial. Sie hat wirklich ein sehr großes Potential, aber leider gibt es keinen vierten Band, zumindest nicht auf deutsch. Ich würde mir wirklich wünschen, irgendwann die Fortsetzung von dieser großartigen Reihe lesen zu können.

Liebe Grüße
Alina

[Gewinn] Gewinnspiel von Nine im Wahn

 

Hallo Ihr Lieben,

ich habe im Dezember bei einem Gewinnspiel von der lieben Nine von  Nine_im_Wahn mitgemacht und tatsächlich gewonnen. Echt unglaublich, ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie sehr ich mich gefreut habe, erstens über die Tatsache, dass ich auch mal was gewonnen habe und zweitens dann auch noch ein Buch. Wuhuuu!! 
Da ich das Päckchen auch ein paar Tage vor Weihnachten erhalten habe, war ich ganz brav und habe dann auch auf Heiligabend gewartet...Und als es dann endlich soweit war, konnte ich es vor Neugier kaum noch aushalten...wie ihr seht hat mein Kater mir beim Auspacken geholfen ;)

Ich war echt mega krass überrascht und very happy über den Inhalt:  
 
 

Denn abgesehn von dem Buch "Märchenhaft erlöst" in dem sogar noch eine persönliche Nachricht der Autorin zufinden ist. Gab es für mich noch mehr zu entdecken. Ich wusste gar nicht was ich zu erst anfassen sollte.
Lecker Keeeeckse ^^ und Tee. Ich liebe übrigens Tee und verschenke Bücher auch gründsätzlich mit Tee zusammen. Passt einfach perfekt zueinander. Und dann waren da noch total viele tolle Lesezeichen dabei. 

Richtig toll fand ich die Lesezeichen von Lovelybooks, ich habe die bei euch so oft gesehen und sie mir auch so dolle gewünscht. Sie sehen echt einfach nur MEGA GENIAL aus. Und nun besitze ich auch welche!! WUHU!!
  

Also liebe Nine, vielen vielen vielen lieben Dank für dein wundervolles Paket. 
Ich habe mich wirklich tierisch gefreut xD

Liebe Grüße
Alina

[Rezension] Die Schatten von London - In Aeternum (3)

 
Die Schatten von London - In Aeternum
Band 3
- Rezensionsexemplar - 
von Maureen Johnson
Seiten: 480
erschienen am: 14.12.2015

Meine Bewertung: ****

Beschreibung:
Rory arbeitet endlich mit den Shades zusammen. Die skrupellose Jane hat jedoch zehn Teenager in ihre Gewalt gebracht, darunter Rorys Mitschülerin Charlotte. Alles deutet auf einen Massenmord hin und einen Fluch, der ganz London in einen Albtraum stürzen wird. Die drei verbliebenen Shades versuchen mit allen Kräften das Unheil abzuwenden, bis Rory herausfindet, dass jemand, dem sie bedingungslos vertraut hat, ein entsetzliches Geheimnis hütet ...

Meine Meinung:
Ja das Cover finde ich eigentlich ganz hübsch, würde mich aber nicht zum Kauf animieren, es ist und war schon immer der Buchtitel..."London"... Wer es noch nicht mitbekommen hat, ich liebe die Stadt London und lese deshalb immer sehr gerne Bücher, die in dieser Stadt spielen. Alleine das die Handlung in dieser Stadt spielt, macht die Geschichten für mich persönlich interessanter und irgendwie geheimnisvoller. In dieser Stadt ist geschichtlich so einiges passiert und ich habe den Eindruck, als wäre dort einfach alles möglich. Und ich muss sagen, ich bin echt froh das diese Bücher so und nicht anders heißen, denn auch das dritte Band konnte mich wieder total überzeugen.

Es begint an genau der spannenden Stelle, an der das zweite Band geendet hat. Rory ist nun ein Teil der Shades, das nun allerdings nicht ganz vollzählig ist, irgendwie... Rory selbst konnte vor der verrückten Jane gerettet werden, Charlotte befindet sich allerdings weiterhin in der Gewalt von Jane und ihrer verrückten Bande. Und keiner weiß welches Ziel sie eigentlich verfolgen...Während der ganzen Rettungsaktion, erfahren und erleben die Shades Unglaubliches...

Oh man ich war so gespannt wie es weiter geht und meine Erwartungen wurden mehr als übertroffen. Die Story hat sich super entwickelt und ist richtig tiefgründig geworden. Der Teil bei dem das Team auf die Suche nach dem Stein des Oswulf geht ist einfach nur genial. Ich konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen, es war einfach nur spannend und ich wollte immer mehr wissen. Es ist echt genial, dass die Arbeit der Shades doch viel weiter reicht als gedacht, viel viel weiter. Denn es gibt da eine weitere Organisation die noch viel älter und wichtiger ist aber gleichzeit umso geheimer. 
Es war echt klasse wie das Shades Team quer durch London unterwegs war um diesen Stein zu finden und auch die Stonehedges eine Rolle gespielt haben. Oh man voll cool. Ich hatte echt das Gefühl ich bin voll mit on Tour ;)  Auch das neue Mitglied Freddie hat die Geschichte mit ihrer verrückten Art aufgepeppt.
Aber auch der zweite Teil der Geschichte ist super gelungen. Man lernt hier noch mehr coole Charaktere kennen, erfährt viel über deren Vergangenheit und noch weiteren geschichtlichen Hintergrund um London. Endlich weiß man wer Jane überhaupt ist und was sie von Rory und dem Stein des Oswulf will und einige weitere Dinge, die mich ganz schön überrascht haben.

Also als ich die letzten Seiten gelesen habe, habe ich schon gemerkt, dass das Ende wieder ganz schön offen sein wird, aber es war echt mega krass offen. Ich dachte ich hätte da ein paar Seiten überlesen, aber nein es endet wieder so spannend wie auch der vorangegangene Band. Also Leute es wird noch einen vierten Teil geben und ich hoffe der erscheint bald, sonst drehe ich noch durch vor Spannung.

Kurz gesagt, super tolle tiefgründige geschichtliche Entwicklung, viele neue interessante und abwechslungsreiche Charaktere und wieder ein mega spannendes Ende.

Fazit:
Wer die Bücher noch nicht gelesen hat, sollte es ganz dringend nachholen.

Meine Bewertung:
4/5 Punkten

 


Vielen lieben Dank an das Random House für dieses Rezensionsexemplar! Ich habe mich sooooo gefreut!


Liebe Grüße
Alina

[Rezension] Weihnachtszauber wider Willen

Weihnachtszauber wider Willen
von Sarah Morgan
Seiten: 384
erschienen am: 09.10.2015

Meine Bewertung: ****

Beschreibung:
Als Skifahrer war er unschlagbar – aber als Dad ist Taylor O’Neil weit von einer Goldmedaille entfernt. Um seiner 13-jährigen Tochter zu beweisen, wie sehr er sie liebt, will er ihr das schönste Weihnachtsfest aller Zeiten bereiten. Das Snow Crystal Skiresort seiner Familie bildet dafür schon mal die perfekte Postkartenidylle. Doch bei den restlichen Details braucht er Unterstützung. Wer könnte ihm besser beibringen, was zum Fest der Liebe gehört, als eine Lehrerin? Gut, seine alte Schulfreundin Brenna ist genau genommen Skilehrerin, dennoch scheint sie auch den Slalom weihnachtlicher Bräuche perfekt zu beherrschen. Der guten alten Tradition des Kusses unterm Mistelzweig kann Taylor jedenfalls schnell etwas abgewinnen …

Meine Meinung:
Ich habe letztes Jahr das erste Band "Winterzauber wider Willen" gelesen und bin seitdem Snow Crystal hoffnungslos verfallen. Somit konnte ich mir den dritten Band natürlich nicht entgehen lassen. Das Cover ist unglaublich toll, es passt super zu der Geschichte und es glitzert sogar ^^ hihi

Wie erwartet handelt dieser Band um den dritten O´Neil Bruder Taylor und wie sich seine Beziehung zu seiner Tochter sowie zu seiner besten Freundin Brenna entwickelt. Denn sie ist schon sehr lange in ihn verliebt, konnte es ihm aber nie sagen und nun findet er raus wieso...

Schon nach den ersten Seiten fühlte ich mich in dem Buch total heimisch. Ich habe mich einfach in diesen wunderschönen Ort und die tollen Bewohner verliebt. Obwohl ich schon vorher wusste wie die Geschichte ungefähr verlaufen wird, war jede gelesene Seite ein Vergnügen für mich. Denn ich durfte wieder in Snow Crystal sein...Ich stelle mir diesen Ort, für mich persönlich, absolut magisch vor...Ganz viel Schnee, eine luxuriöse Skihütte mit Whirlpool mitten im Wald und weit und breit kein Mensch...hach ja wie romantisch, ich würde so gerne mal dort Urlaub machen...

Ich habe mich gefreut die Charaktere aus den beiden vorangegangen Bänden wieder zutreffen und zu sehen wie sich entwickelt haben. Auch dem Familienunternehmen geht es nun wieder besser und nun sind auch alle zu einer großen Familien zusammen gewachsen. Das Ende hat mich dann doch noch ein wenig überrascht, vielleicht ist es auch ein wenig übertrieben gewesen, aber naja ich will mal nicht so sein ;) Es war aufjedenfall sehr romantisch. Und jeder hat das bekommen was er verdient =)

Also ein rundum tolles Buch, dass seinen Charme besonders zur Weihnachtszeit voll entfaltet. Und natürlich kann ich die beiden ersten Bände ebenfalls empfehlen.

Mein Fazit:
Eine echt tolle Geschichte in einer traumhaften Kulisse.

Meine Bewertung:
4/5 Punkte



Liebe Grüße
Alina

Montag, 28. Dezember 2015

[Aktion 31 Tage - 31 Bücher] Tag 28


Hallo Zusammen,

heute ist der achtundzwanzigste Dezember und damit gibt es heute wieder ein neues Thema für die 31 Tage - 31 Bücher Aktion. Ich habe diese Aktion bei der lieben Jenny von Jennys Bücherwelt entdeckt. Jeden Tag wird ein Buch zu einem bestimmten Thema vorgestellt. 

28.12.2015
Ein Buch, das ziemlich gut verfilmt wurde 

Harry Potter und der Stein der Weisen  
Harry Potter und der Stein der Weisen

Ich liebe diesen Film einfach nur

Liebe Grüße
Alina

[Aktion 31 Tage - 31 Bücher] Nachtrag zu Tag 27


Hallo ihr Lieben,

mal wieder ein Nachtrag ;) aber im Moment habe ich Urlaub und bin so ein bisschen faul und habe auch genug andere Dinge im Moment um die Ohren ^^ 
Ich habe diese Aktion bei der lieben Jenny von Jennys Bücherwelt entdeckt. Jeden Tag wird ein Buch zu einem bestimmten Thema vorgestellt. 

27.12.2015
Ein Buch aus meinem Regal, mit dem schönsten Cover 

Shadow Falls Camp 05 - Erwählt in tiefster Nacht 
Shadow Falls Camp - Erwählt in tiefster Nacht - Band 5
von C.C. Hunter 
Feen, Hexen, Vampire, Gestaltwandler und Werwölfe: Sie alle sind im Shadow Falls Camp. Auch Kylie möchte dorthin zurück und einfach glücklich sein – doch zuvor muss sie sich ihrem gefährlichsten Gegner stellen und für ihre große Liebe kämpfen.
Kylie hat das Shadow Falls Camp verlassen und ist zu ihrem Großvater und ihrer Großtante in die Chamäleon-Gemeinschaft gezogen. Dort will sie mit anderen Jugendlichen ihrer Art mehr über sich erfahren und lernen, wie sie ihre unglaublichen Kräfte anwenden kann. Aber Kylie vermisst das Shadow Falls Camp, vor allem ihre Freunde dort.
Als im Shadow Falls Camp etwas Schreckliches geschieht, das auch Kylie in Gefahr bringen könnte, tauchen Burnett und Derek auf, um sie zurückzuholen. Doch die Chamäleon-Gemeinschaft will Kylie nicht gehen lassen, und es bleibt nur eine
Möglichkeit …
Kylie muss sich entscheiden: Wo ist ihr Zuhause? Und wen liebt sie wirklich – Lucas oder Derek? 
Ja es fiel mir echt nicht leicht eine Entscheidung zu treffen mich für ein Cover zu entscheiden, denn ich habe echt viele Bücher die wundervoll aussehen. Da ich aber die Shadow Falls Camp Reihe schon sehr lange nicht erwähnt hatte, sie aber total toll finde, habe ich dieses Cover für das heutige Thema ausgewählt.
Liebe Grüße
Alina

Samstag, 26. Dezember 2015

[Aktion 31 Tage - 31 Bücher] Tag 26



Hallo Zusammen,

heute ist schon der sechsundzwanzigste Dezember und damit gibt es heute wieder ein neues Thema für die 31 Tage - 31 Bücher Aktion. Ich habe diese Aktion bei der lieben Jenny von Jennys Bücherwelt entdeckt. Jeden Tag wird ein Buch zu einem bestimmten Thema vorgestellt.

26.12.2015
Ein Buch, das ich gesehen habe und sofort besitzen wollte

Die Seiten der Welt - Nachtland 
Die Seiten der Welt - Nachtland - Band 2
von Kai Meyer
Schon seit Wochen roch Furia nach Büchern: Sie war auf dem besten Weg, eine erstklassige Bibliomantin zu werden. Immer tiefer dringt Furia in die magische Welt der Bücher vor. Das Reich uralter Bibliotheken und phantastischer Geschichten wird von den tyrannischen Drei Häusern regiert. Von einem geheimen Ort aus, dem Sanktuarium, herrschen sie über die Geschicke aller Bibliomanten und Exlibri. Doch Furia und ihre Gefährten leisten Widerstand. Um ihre Welt von den Unterdrückern zu befreien, begeben sie sich auf die gefährliche Suche durch die verborgenen Refugien nach dem Zentrum der Macht – und stoßen auf das größte Geheimnis der Bibliomantik.
Sie stürzten durch die Leere zwischen den Seiten der Welt, und nach einem Augenblick wurde Furia klar, dass es zu lange dauerte. Die ersten Sekunden waren immer die schlimmsten, ganz gleich, ob sie einen Sprung innerhalb der normalen Welt vollzog oder ein Tor zwischen den Refugien öffnete. Beiden gemeinsam war ein Sturz durch die Seiten der Welt, ein bibliomantisches Nirgendwo wie das Vakuum zwischen den Sternen. Cat rief ihr etwas zu, langsam und überdeutlich, obwohl das gar nicht nötig gewesen wäre. „Müssten wir nicht bald ankommen?“
„Ja. Müssten wir.“
„Hey!“, rief Cat und deutete schräg nach unten. „Siehst du das?“
Furia blinzelte in den wabernden Goldglanz der Netze. Sie wollte gerade den Kopf schütteln, als sie die dunklen Punkte entdeckte.
Furia wurde eiskalt, als sie die Wahrheit erkannte.
„Tintlinge“, flüsterte sie. 
 
Dieses Buch ist einfach nur unglaublich schön!! Als ich es zum ersten Mal gesehen habe, musste ich es einfach sofort kaufen =)
 
Liebe Grüße
Alina

Freitag, 25. Dezember 2015

[Aktion 31 Tage - 31 Bücher] Tag 25


Hallo Zusammen,

heute ist der fünfundzwanzigste Dezember und damit gibt es heute wieder ein neues Thema für die 31 Tage - 31 Bücher Aktion. Ich habe diese Aktion bei der lieben Jenny von Jennys Bücherwelt entdeckt. Jeden Tag wird ein Buch zu einem bestimmten Thema vorgestellt.

25.12.2015
Ein Buch, das ich abgebrochen habe
 
Ich breche keine Bücher ab sondern lese sie tatsächlich bis zum bitteren Ende und lasse mich dann bei der Rezension so richtig aus ;) haha

Liebe Grüße und noch einen schönen ersten Weihnachtstag
Alina
 

[Neuzugänge] Weihnachtsgeschenke xD

 

Hallo Zusammen =)

ich scheine wirklich sehr sehr artig gewesen zu sein in diesem Jahre, denn ich wurde wirklich sehr reich beschenkt. Ihr könnt euch sicher denken wie ich mich gefühlt habe, ich habe vor Freude gestrahlt!! Wuhuuu! Ja diese 7 Bücher lagen für mich unterm Weihnachtsbaum. Einfach nur mega-super-duppa-toll xD
 
 

Den ersten Selection Teil habe ich mir übrigens selbst zu Weihnachten geschenkt ^^ und das Rezensionsexemplar "Love&Lies" erreichte mich ebenfalls diese Woche.
Oh man das war eine echt super Woche für mich *grins* Soooo viele tolle neue Bücher.
Der Weihnachtsmann hätte ruhig noch ein neues Bücherregal mitbringen können haha

Liebe Grüße
Alina

[Aktion 31 Tage - 31 Bücher] Nachtrag zu Tag 24



Hallo ihr Lieben,

Ich weiß ja nicht wie es euch so geht, aber ich mache seit gestern nichts anderes außer essen, essen und wieder essen xD Deshalb komme ich im Moment auch mit meinen Posts nicht so hinterher. 
Deshalb hier der Nachtrag zu Tag 24 der 31 Tage - 31 Bücher Aktion die ich bei der lieben Jenny von Jennys Bücherwelt entdeckt habe.

24.12.2015
Das Buch aus meinem Regal, das am teuersten war

Fluch des Tigers - Eine unsterbliche Liebe 
Fluch des Tigers - Band 3
von Colleen Houck 
Nachdem die 19-jährige Kelsey bereits unzähligen Gefahren getrotzt hat, um ihren geliebten Tigerprinzen Ren von seinem Fluch zu befreien, steht ihr nun die größte aller Prüfungen bevor: Ren verliert sein Gedächtnis und damit jede Erinnerung an die romantischen Stunden, die er und Kelsey miteinander verbracht haben. Und der Fluch des dunklen Magiers Lokesh, der Ren und seinen Bruder Kishan getroff en hat, ist noch immer nicht gebrochen. Das ungleiche Trio muss sich auf die Suche nach dem Kleinod einer Göttin machen, das vielleicht Erlösung bringen kann. Doch den Weg dorthin können nur fünf Drachen weisen. Auf einer Seereise, die Kelsey das Fürchten lehrt, muss sie erneut die Liebe Rens gewinnen – und sich gleichzeitig in Acht nehmen, Kishans Charme nicht zu verfallen …

Da man dieses Buch anscheinend nicht mehr in gebundener Form neu kaufen kann, musste ich ganze 45 Euro für ein gebrauchtes Exemplar hinblättern. Ganz schön heftig wa...Aber ich wollte es unbedingt haben und nun besitze ich die gesamte Reihe in gebundener Form =)

Liebe Grüße
Alina

Fröhliche Weihnachten wünsche ich euch allen!

 

Hallo ihr Lieben,

ich wünsche euch allen fröhliche und besinnliche Weihnachten.
Ich hoffe ihr verbringt schöne Tage mit euren Liebsten und habt oder bekommt noch ganz viele tolle Geschenke.

Liebe Grüße
Alina

Mittwoch, 23. Dezember 2015

[Aktion 31 Tage - 31 Bücher] Tag 23



Hallo Zusammen,

heute ist der dreiundzwanzigste Dezember und damit gibt es heute wieder ein neues Thema für die 31 Tage - 31 Bücher Aktion. Ich habe diese Aktion bei der lieben Jenny von Jennys Bücherwelt entdeckt.
Jeden Tag wird ein Buch zu einem bestimmten Thema vorgestellt. 

23.12.2015
Ein Buch aus meinem Regal, das die wenigsten Seiten hat 

Ewiglich ... Dornröschen? 

Ewiglich...Dornröschen? Kiss my ass!
von Olga A.Krouk
Wann hat dieser bescheuerte Prinz es nur geschafft, aus ‚Was für ein aufgeblasener Vollidiot‘ ein ‚Der hat was …‘ zu machen? Möge der Kelch an mir vorübergehen. Ich bin doch überhaupt kein Typ für diesen ‚Der hat was …‘-Unsinn!
Ly – chaotisch, fast 16 und ungeküsst – ist stolze Gründerin einer Heavy-Metal-Band und so ganz und gar nicht zur Prinzessin geeignet. Bis sie sich im Körper einer Königstochter wiederfindet. Mit den schönsten Mädchen der Märchenwelt soll sie nun um das Herz des hiesigen Prinzen kämpfen. Damit hat Ly allerdings wenig am Hut. Von ihrer rockigen und rosarot-untauglichen Art bekommt nicht nur der Zeremonienmeister einen Blutsturz, damit haut sie auch den glorreichen Prinzen glatt von seinem edlen Gaul weg.
Intrigen, Flüche (uralte und ‚What the fuck’) sowie zerronnene Wimperntusche stehen prompt an der Tagesordnung. Wird Ly den Weg zurück in ihren Körper finden, der allem Anschein nach in einen hundertjährigen Schlaf gefallen ist?

Ja dieses Buch hat gerade mal 176 Seiten, aber jede einzelne Seite ist super toll =)

Liebe Grüße
Alina

[Aktion 31 Tage - 31 Bücher] Nachtrag zu Tag 22



Hallo Zusammen,

dies ist der Nachtrag zum zweiundzwanzigsten Dezenber. 
Ich habe die 31 Tage - 31 Bücher Aktion bei der lieben Jenny von Jennys Bücherwelt entdeckt.
Jeden Tag wird ein Buch zu einem bestimmten Thema vorgestellt.

22.12.2015
Ein Buch in meinem Regal, das am längsten ungelesen darin liegt 

Erbarmen 
Erbarmen
von Adler Olsen 
Und dann kam die Angst wie ein schleichendes Gift.
Der Albtraum einer Frau.Ein dämonischer Psychothriller.Die verzerrte Stimme kam aus einem Lautsprecher irgendwo im Dunklen: »Herzlichen Glückwunsch zu deinem Geburtstag, Merete. Du bist jetzt hier seit 126 Tagen, und das ist unser Geburtstagsgeschenk: Das Licht wird von nun an ein Jahr lang eingeschaltet bleiben. Es sei denn, du weißt die Antwort: Warum halten wir dich fest?«Am 2. März 2002 verschwindet eine Frau spurlos auf der Fähre von Rødby nach Puttgarden, man vermutet Tod durch Ertrinken. Doch sie ist nicht tot, sondern wird in einem Gefängnis aus Beton gefangen gehalten. Wer sind die Täter? Was wollen sie von dieser Frau? Und: Kann ein Mensch ein solches Martyrium überleben?Der erste Fall für Carl Mørck, Spezialermittler des neu eingerichteten Sonderdezernats Q bei der Kopenhagener Polizei, und seinen syrischen Assistenten Hafez el-Assad, der seinen Chef nicht nur durch unkonventionelle Ermittlungsmethoden überrascht ...››

Oh man ich kann gar nicht mehr sagen wie lange ich dieses Buch schon in meinem Regal habe, sicher drei oder vier Jahre. Aber ich habe auch nicht wirklich Lust es zu lesen ;)

Liebe Grüße
Alina

[Aktion 31 Tage - 31 Bücher] Nachtrag zu Tag 21



Hallo Zusammen,

da ich am Montag eine Zahnop hatte lag ich in den letzten Tagen flach, deshalb hole ich jetzt ein paar Post nach. Ich nehme an der 31 Tage - 31 Bücher Aktion und es gibt jeden Tag ein neues Tehma.
Ich habe diese Aktion bei der lieben Jenny von Jennys Bücherwelt entdeckt.
Jeden Tag wird ein Buch zu einem bestimmten Thema vorgestellt.

21.12.2015
Ein Buch, das ich in der Schule lesen musste und einfach nicht mein Fall war 


Die Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull
von Thomas Mann

So ein schreckliches Buch...


Liebe Grüße
Alina

Dienstag, 22. Dezember 2015

[Rezension] Nebelsilber

Nebelsilber
Tanja Heitmann
- Rezensionsexemplar -
Seiten: 400
erschienen am 23.11.2015

Meine Bewertung: ***

Klappentext:
Der Herzschlag, der dich ruft ...
Als die siebzehnjährige Edie mit ihrem Vater in ein einsames Haus im Wald zieht, will sie eigentlich nur ihren Liebeskummer bewältigen. Das abgeschiedene Wasserruh ist jedoch ein Ort voller Mythen, die einen unwiderstehlichen Reiz auf sie ausüben. Als plötzlich der vor zehn Jahren verschollene Silas Sterner vor ihr steht, kann er sich nur daran erinnern, dass ihr Herzschlag ihn zurückgebracht hat. Doch im Nebel des Erlenwalds lauert eine dunkle Macht darauf, Silas wieder in die Nachtschatten tief im Erdreich unter Wasserruh zu locken. Edie gerät in ein Netz aus alten Geheimnissen und Lügen, während das Band zwischen ihr und Silas immer stärker wird – bis es plötzlich zu reißen droht, als sie der Wahrheit zu nahe kommt.

Meine Meinung:
Als ich das Cover zum ersten Mal gesehen habe, wusste ich, dass ich dieses Buch unbedingt lesen muss. Ich finde es super schön. Die Farben passen total toll zueinander und die Gestaltung hat was mystisches und geheimnisvolles. Also genau mein Ding =) Es passt übrigens auch sehr gut zum Inhalt.

Zu Anfang lernt man Edie, die Protagonistin, und ihren Vater kennen. Beide scheinen eine kleine Auszeit von ihren Problemem zu brauchen. Während der Vater Streit mit seiner Frau hat, also Edies Mutter, weiß man es bei Edie noch nicht so genau. Es wird zwar kurz der Name "Marik" erwähnt, aber was genau passiert ist, bleibt lange unklar. Die Auflösung wird auch meiner Meinung nach viel zu lange hinaus gezögert.
Genrell hält die Autorin am Anfang alles sehr geheimnisvoll und versucht damit Spannung aufzubauen, aber meiner Meinung nach übertreibt sie ein wenig, sodass ich das eher als nervig empfand. Viele Dinge wurden einfach unnötig in die Länge gezogen  und so hat es auch sehr lange gedauert bis die Geschichte endlich an Gestalt annahm.
Es wird zu Beginn auch erwähnt, dass Edie einen "besonderen Blick" hat, wofür aber genau, erfährt man ebenfalls sehr lange nicht.

Auch die Szenenwechsel waren sehr sprunghaft, eben erst ist Edie mit ihrem Vater in Wasserruh angekommen und im nächsten Moment unterhält sie sich plötzlich mit zwei Freunden, die sie in der Schule kennengelernt hat. Ich habe erst gedacht, dass es eine Rückblende ist und man nun ein wenig mehr von ihrer Vergangenheit erfährt. Aber nein, es war tatsächlich die nächste Situation und Edie befand sich, im Verlgleich zu mir, in der Gegenwart ;) Dementsprechend fand ich dann die tatsächlichen Rückblenden etwas verwirrend, weil ich mir dann auch wieder nicht sicher war, in welcher Zeit die Szenen spielen.

Die Story an sich finde ich sehr gut, es ist aufjedenfall was Neues. So etwas in der Art habe ich noch nicht gelesen und dafür gibt es aufjedenfall einen ganz großen Pluspunkt. Bei den vielen Büchern die ich lese, kommt es immer wieder vor das sich einige ähneln und deshalb finde ich es immer toll, wenn ein/e Autor/in mal über was ganz neues schreibt. Auch das Ende hat mir sehr gut gefallen. Es ist spannend gemacht und auch überraschend. Zwischenzeitlich dachte ich, ich hätte des Rätsels Lösung, aber dann war es doch anders ;)

Mein Fazit:
Insgesamt ist es ein gelunges Buch mit ein paar kleinen Verbesserungsmöglichkeiten.

Meine Bewertung:
3/5 Punkten



Vielen Dank an das Randon House für das Rezensionsexemplar

Liebe Grüße
Alina

Sonntag, 20. Dezember 2015

[Aktion 31 Tage - 31 Bücher] Tag 20



Hallo Zusammen,

heute ist der zwanzigste Dezember und damit gibt es heute wieder ein neues Thema für die 31 Tage - 31 Bücher Aktion. Ich habe diese Aktion bei der lieben Jenny von Jennys Bücherwelt entdeckt.
Jeden Tag wird ein Buch zu einem bestimmten Thema vorgestellt.

20.12.2015
Ein Buch das vielen gefallen hat, nur mir nicht
Das Schicksal ist ein mieser Verräter 
Das Schicksal ist ein mieser Verräter
von John Green

Hazel Grace und Augustus lernen sich in einer Selbsthilfegruppe für Krebspatienten kennen. Was hier beginnt, ist eine der ergreifendsten und schönsten Liebesgeschichten der Literatur. 
Bücher mit traurigen Themen sind absolut nicht mein Fall. 
Liebe Grüße
Alina

[Aktion 31 Tage - 31 Bücher] Nachtrag zu Tag 19

 


Hallo Zusammen,
gestern war der neunzente Dezember. Da ich gestern einen Ausflug nach Berlin gemacht habe, habe ich es einfach nicht geschafft diesen Post zu veröffentlichen.

Ich habe diese Aktion bei der lieben Jenny von Jennys Bücherwelt entdeckt.
 Jeden Tag wird ein Buch zu einem bestimmten Thema vorgestellt. 

19.12.2015
Ein Buch, das ich immer schon lesen wollte, aber bisher nie gelesen habe

Die Buchspringer
Die Buchspringer
von Mechthild Gläser
Während des Sommerurlaubs auf einer vergessenen Shetlandinsel erfährt Amy, dass sie als Mitglied der Familie Lennox of Stormsay über die Fähigkeit verfügt, in Bücher zu reisen und dort Einfluss auf die Geschichten zu nehmen. Schnell findet Amy Freunde in der Buchwelt: Schir Khan, der Tiger aus dem Dschungelbuch, hat stets wertvolle Ratschläge für sie, während Goethes Werther zwar seinen Liebeskummer in tintenhaltigen Cocktails ertränkt, Amy aber auch ein treuer Freund ist, seit sie ihn vor den Annäherungsversuchen der Hexen aus Macbeth gerettet hat. Lediglich die Idee, Oliver Twist Kaugummi zu schenken, war nicht die beste … Doch bald merkt Amy, dass die Buchwelt nicht so friedlich ist, wie sie zunächst scheint. Erst verschwindet Geld aus den Schatzkammern von Ali Baba, dann verletzt sich Elizabeth Bennet auf dem Weg zum Ball mit Mr Darcy, sodass eine der bekanntesten Liebesgeschichten der Weltliteratur im Keim erstickt wird. Für Amy ist klar: Sie muss den Störenfried stellen! Doch erst, als sich die Zwischenfälle auch auf die Realität auswirken und schließlich sogar ein Todesopfer fordern, wird Amy klar, wie ernst die Bedrohung ist. Worauf hat es der geheimnisvolle Attentäter wirklich abgesehen? 

Ja dieses Buch wollte ich eigentlich unbedingt dieses Jahr lesen. Ich liebe das Cover und der Inhalt hört sich auch super ab, aber wie es so ist, ich habe es einfach nicht geschafft. Aber nächstes Jahr werde ich es lesen!

Liebe Grüße
Alina 

Freitag, 18. Dezember 2015

[Aktion 31 Tage - 31 Bücher] Tag 18

 

Hallo Zusammen,

heute ist der achtzente Dezember und damit gibt es heute wieder ein neues Thema für die 31 Tage - 31 Bücher Aktion. Ich habe diese Aktion bei der lieben Jenny von Jennys Bücherwelt entdeckt.
 Jeden Tag wird ein Buch zu einem bestimmten Thema vorgestellt. 

18.12.2015
Mein erster Horror-Roman, den ich je gelesen habe
EVIL
 Evil
von Jack Ketchum
Jack Ketchums beunruhigender, grenzüberschreitender Horrorthriller gilt unter Experten als eines der großen Meisterwerke des Genres. Die Geschichte eines Jungen, der inmitten einer amerikanischen Vorstadtidylle mit unvorstellbaren Grausamkeiten konfrontiert wird, steigt tief hinab in die Abgründe der menschlichen Psyche. Nachdem der brillant geschriebene Roman viele Jahre unter der Hand als geheimer Klassiker die Runde gemacht hatte, erhält er jetzt nicht zuletzt dank Stephen King, der zu diesem Werk auch eine ausführliche Einleitung verfasst hat, die verdiente Aufmerksamkeit und erscheint nun endlich auch als deutsche Erstausgabe.

Gegruselt habe ich mich zwar nicht, aber es gab schon die ein oder andere krasse Stelle. Das was ich aber am schlimmsten finde ist, dass dieses Buch auf einer wahren Begebenheit ruht. Dann empfindet man das alles noch ein bisschen anders...

Liebe Grüße
Alina