Dienstag, 16. Juni 2015

[Geburtstagsgewinnspiel] Mein 1. Blog-Geburtstag!!!


Hallo ihr Lieben,

genau heute, vor einem Jahr, habe ich meinen allerersten Post veröffentlicht
Also Happy Birthday Bücher, books et livres xD

Dabei wusste ich kurz vorher noch gar nicht was "bloggen" überhaupt ist.
Ich habe mich damals fürs bloggen entschieden, um mich ein wenig vom Alltag abzulenken. Und das es ein Buchblog werden soll, war für mich auch in der ersten Sekunden klar...
Am Anfang war es für nicht ganz so einfach in dieser Bloggerwelt zurecht zukommen.
Ich habe jedes geschriebene Wort hundertmal umgedreht, jeden Satz tausend mal neu formuliert und gehofft das der Text sich gut anhört und auch Sinn ergibt.
Und nach jedem neuen Leser habe ich mich wie bekloppt gefreut!

Noch heute dauert es bei mir manchmal ein paar Tage und mehrere Überarbeitungen bis ich meinen Post so ok finde, dass ich ihn auch veröffentliche. Aber auch wenn meine Posts nicht perfekt sind macht es mir unheimlich Spaß euch von Büchern berichten zu dürfen die mir gefallen haben. 
Dank euren tollen Beiträgen sind mir Bücher aufgefallen, die ich sonst vielleicht nie bemerkt hätte. Und es ist einfach schön mit "ähnlich Verrückten" Kontakt zu haben ohne dabei als verrückt abgestempelt zu werden ;)

DENN
Ja ich liebe Bücher! Ja ich kaufe mir lieber Bücher als Taschen oder Schuhe! Und ich könnte auch den ganzen Tag nur lesen! Und ja ich habe ganz viele Bücher zu Hause die ich noch nicht gelesen habe!
Aber lieber bin ich büchersüchtig als gar keine Bücher zu lesen!

Inzwischen habe ich um die 300 Posts veröffentlicht und freue mich über 100 Leute die meinem Blog folgen und sich mein Gelabbere tatsächlich durch lesen.
Und ich denke das ist Lob und Motivation genug.
Das Bloggen hat mein Leseverhalten schon sehr verändert. Ich lese viel mehr und viel bewusster und mache mir viel mehr Gedanken darüber, welche Bücher ich genau lesen möchte. Und durch eure Posts fühle ich mich auch sehr gut auf dem Laufenden gehalten was die Bücherwelt anbelangt.
Ich war dieses Jahr sogar zum ersten Mal auf einer Buchmesse, es war wie im Himmel xD


Für diese tollen Erfahrungen und Erlebnisse möchte ich euch danken.

Da ich diesen Monat begonnen habe die Finstermoos Reihe zu lesen und total begeistert bin, möchte ich euch auch für diese Reihe begeistern.
Zum Geburtstag meines Buchbloggs möchte ich also ein Finstermoos Buch verschenken.
Dabei könnt ihr zwischen dem ersten Band (für die Leute die diese Reihe noch nicht begonnen haben) und dem dritten Band (für Leute die dem neuen Band genauso entgegen fiebern wie ich) wählen.

Finstermoos 01 - Aller Frevel Anfang    Finstermoos 03 - Im Angesicht der Toten

Und das sind die Spielregeln:
- Ihr müsst 18 Jahre alt sein, oder die Einverständnis eurer Eltern haben, um am Gewinnspiel teilzunehmen.
- Ihr wohnt in Deutschland.
- Ihr seid Leser meines Blogs.
- Beantwortet mir meine Frage.
- Der Gewinner, die Gewinnerin, wird zeitnah auf meinem Blog bekannt gegeben und hat dann eine Woche Zeit sich zu melden.
- Der Rechtsweg ist ausgeschlossen!
- Eine Barauszahlung ist nicht möglich.


Da der dritte Band am 22.06.2015 erscheint, ist dies auch der Anmeldeschluss.
Alle Kommentare die bis zum 22.06.2015 - 23:59 Uhr unter diesem Post stehen, nehmen an der Auslosung teil.

Bitte teilt mir mit, für welches Band ihr euch interessiert und beantwortet mir folgende Frage:
Bevorzugt ihr eine kurze, knappe oder eher eine ausführliche Rezension?
Was darf in einer Rezi für euch auf gar keinen Fall fehlen?

Liebste Grüße
Eure Alina von Bücher, books et livres

Kommentare:

  1. Guten Morgen, Alina und herzlichen Glückwunsch zum Bloggeburtstag! Ist doch immer wieder Wahnsinn, wie schnell die Zeit vergeht, oder? Mach auf jeden Fall weiter so, ich schaue auf deinem Blog immer wieder gerne vorbei, auch wenn ich nicht immer kommentiere:)
    Ich wünsche mir Band 3, da ich es auch kaum erwarten kann, wie es weitergeht. Meine Rezis fallen unterschiedlich aus, eigentlich mag ich es gern kurz und knapp, aber wenn ich viel zu sagen habe, muss es auch einfach raus - dann kann es schon einmal ein kleiner Roman werden;) Finde ich auch gar nicht schlimm, denn so drückt man noch intensiver aus, wie sehr einem das Buch gefallen oder auch nicht gefallen hat. Für mich darf die eigene Meinung auf gar keinen Fall fehlen. Nur die Fakten beschreiben finde ich etwas oberflächlich, es müssen die Gefühle mit rein:)

    Feier noch schön und hab einen tollen Tag!

    LG, Claudia :)

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Liebes,
    alles Gute zum Bloggeburtstag!! Da sind wir ja fast gleich alt, denn ich feier meinen nächsten Monat :)
    Aber ich will unbedingt an deinem Gewinnspiel mitmachen, weil du hast da super Bücher rausgesucht.
    Daher möchte ich gerne deine Frage beantworten:

    Ich finde, man kann nicht sagen, ob man kurze oder lange Rezis besser finde, zumindest geht mir das so. Das kommt einfach auch auf die Qualität der Rezi an. Wenn es sich nur um eine seitelange Inhaltsangabe handelt und der Blogger sich sonst so gar nicht auf das Buch eingeht, dann ist das genauso doof, wie wenn eine kurze Rezi geschrieben wird, die einfach nichts zum Buch aussagt.
    Bei mir persönlich ist das so: ich bin glaub einer der Blogger, der noch die ausführlichsten Rezis schreibt. Aber ich lege auch Wert darauf, auf Schreibstil, Charaktere, Verlauf der Geschichte usw. einzugehen. Und ich hab einfach den Fehler, dass ich gerne ins Schwafeln komme (wie gerade eben).
    To take a long story short: solange der Inhalt stimmt, ist mir wurst, ob kurde oder lange Rezi.
    Ne lange Rezi muss halt dann design-technisch einfach ein wenig bearbeitet sein, um den Leser nicht zu langweiligen....

    So jetzt ist aber gut. Genieß deinen Tag und vor allem deinen Bloggeburtstag
    Viele liebe Grüße
    Nelly von Nellys Leseecke

    P.S.: Ich hüpfe gern für Teil 1 in den Lostopf

    AntwortenLöschen
  3. Huhu :)
    Auch von mir alles alles liebe und gute zu deinem bloggeburtstah! Ich wuensche dir weiterhin ganz viel spass beim bloggen und natuerlich auch beim lesen. Ich musste ein bisschen schmunzeln als ich gelesen habe, dass du durvh den blog viel gezielter liest usw, denn genauso geht es mir auch..
    ich persoehnlich mag es lieber etwas laenger, was aber daran liegt dass die meisten (ohne das boese zu meinen und mich selbst mit eingeschlossen) bei sehr kurzen rezensionennes nicht scjaffen alles wichtige richtig unterzubringen. Daher lese ich auch gerne etwas mehr und hab dann aber einen besseren eindruck davon wie dem verfasser daa buvh gefallen hat. Mir ist immer beaonders wichtig dassdieser ganz ehrlich ist, seine eigenen worte benutzt und nur ao viel inhalrlich verraet wie auch der klappentext plus hintergrundinfos.

    liebe gruesse, krissy
    www.tausendbuecher.blogspot.de
    krissysmail(at)web.de

    und ich wuerde gerne fuer teil 1 in den lostopf huepfen :)

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen!

    Natürlich hab ich dein Gewinnspiel gerne auf meiner Gewinnspielseite geteilt! Ich freu mich ja immer, wenn ich neue entdecke! :)

    Und jetzt muss ich dir natürlich erstmal gratulieren! *g* Das erste Jahr ist irgendwie was besonderes finde ich, da entwickelt sich so viel auf dem Blog und man selber bekommt auch ein ganz anderes Feeling für den Blog ♥

    Ich würde auch gerne mitmachen, denn die Finstermoos Reihe interessiert mich schon länger!!! Mir haben es auch die Cover angetan, ich find die total toll! :D

    Zu deiner Frage ... Ich komme ganz gut auch mit "Kurz"Rezensionen klar, wenn alles drinsteht, was ich wissen möchte. Wie ist der Schreibstil, kommen die Charaktere authentisch rüber, wie ist die Atmosphäre oder die Spannung, je nach Genre und wie ist das Thema umgesetzt: glaubwürdig, packend, überraschend etc.
    Diese Punkte hätte ich schon sehr gerne drinstehen.

    Eine ewig lange Rezi mag ich nicht so gerne, z. B. wenn man über das Aussehen des Buches schreibt, oder eine sehr ausführliche Charakterbeschreibung - das möchte ich dann gerne selber im Buch lesen.
    Spoiler gehen natürlich gar nicht, aber ich denke, das muss man nicht erwähnen - obwohl ich ja immer wieder höre, dass es welche gibt.

    Liebste Grüße und feier schön :D
    Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Achja, und ich würde gerne für Band 1 in den Lostopf :D

      Löschen
  5. Huhu :)
    Happy Birthday zu deinem ersten Bloggeburtstag !! :D UNd viele tolle weitere Bloggeburtstage wünsch cih dir natürlich auch :)

    Zu der Frage : Also ich denke, man sollte das reinschreiben, was man unbedingt loswerden möchte und was vielleicht wichtig ist zu wissen, aber auch kurze Rezensionen sind gut, wenn alles drin ist.
    Wenn ich nicht so viel zu einem Buch zu sagen habe, fällt auch die Rezi etwas kürzer aus, wenn ich allerdings total viele Gedanken habe, die ich loswerden möchte, dann tue ich das :D Allerdings versuche ich immer nicht allzu lange Romane zu schreiben, das Buch soll ja schließlich auch für andere interessant bleiben.

    Ich wünsche mir gerne den ersten Band von Finstermoos, da ich die Reihe total interessant finde :)

    Alles Liebe:)
    Lea

    AntwortenLöschen
  6. Hallöchen ;)

    Alles alles Liebe zum Bloggeburtstag. Ich weiß selbst wie viel Arbeit udn Herzblut dahinter steckt ;) Sei sotlz auf dich

    mhm also mit Kurzrezensionen kann ich so gar nichts anfangen. Ich habe es lieber ausführlich - natürlich ohne Spoiler. Schreibe einfach was dir am Herzen liegt und du für erwähnenswert findest. zieh es nicht in die Länge, kürze es nicht. Wer nur kurz was lesne will, kann durchscrollen oder sich auf das Fazit beschränken. Abe rKurzmeinungen scheinen mir oft zu unbedgründet und willkürlich....

    Ich bevorzuge Band 1, da ich die Reihe leider noch nicht kenne, würde sie aber gerne beginnen.

    lg Inka von lebens[leseliebe]lust

    AntwortenLöschen
  7. Huhu Alina!
    Ich wünsche dir alles alles Liebe zum Blogg - Geburtstag und stoß auf dich an, auf die nächsten Jahre:-)
    Zu deiner Frage: Also ich mag beide Arten von Rezensionen kurze und lange, bei langen ist mir allerdings wichtig, dass nicht zu sehr abgeschweift wird (zB Person xy hat mir gar nicht gefallen, da sie immer dies und jenes gesagt hat - das wäre mir viel zu subjektiv und auch´, meiner Meinung nach nicht relevant dafür, ob ich mir das Buch zulegen würde). Bei Kurzrezensionen sollten für mich zumindest diese Punkte erfüllt sein: Charaktere, Schreibstil, Inhalt, Spannung, Ideen (neuartig oder eher bekannt) und wie Ingrid schon schrieb, die Meinung sollte auch hier kurz begründet werden. Ansonsten wirkt es tatsächlich oft willkürlich.
    Ach ja was ich bei langen Rezis immer versuche ist, dass trotzdem nicht zuviel verraten wird, man möchte das Buch ja schließlich noch selber lesen, grins.
    Ich würde mich sehr über den ersten Finstermoos Band freuen, da ich die Reihe schon ganz lange im Blick habe und sie gern beginnen würde:-)
    Liebe Grüße Petra www.papierundtintenwelten.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  8. Erst einmal alles Gute auch weiterhin und ich springe gerne in den Lostopf für Band 3 ! :)
    Zu deiner Frage: Wenn in einer kurzen Rezi tatsächlich alles drin ist, was man wissen muss, finde ich diese gut, ansonten bevorzuge ich längere, da dort meist ausführlicher erklärt wird, was der Leser gut/schlecht fand. Fehlen darf auf gar keinen Fall die Begründung der Meinung. Warum hat dir das Buch zugesagt bzw. warum fandest du es nicht gut?! Ohne diesen Punkt ist für mich eine Rezension keine richtige Rezension....
    Liebe Grüße
    Lena

    AntwortenLöschen
  9. Alles Gute zum Bloggurtstag 💜 eine Rezension darf sehr gerne ausführlich sein, aber dafür muss sie gut strukturiert sein und am Besten unterteilt. Ein Fazit sollte auf jeden Fall nicht fehlen und aM liebsten mag ich die individuellen Bewertungssysteme :) 4/5 seesternen z.b.
    Coverbewertug muss natürlich nicht sein, aber ich lese sie immer sehr gerne weil ich ein absoluter Coverjäger bin und meine Bücher auch hin und wieder gerne mal streichel 😉

    Ich würde sehr gerne mit dem ersten Band in diese tolle Reihe starten. Wollte es lange schon mal lesen aber irgendwie ist das dann doch immer untergegangen ...

    AntwortenLöschen
  10. Happy Birthday zum Bloggeburtstag !!!

    Ich bevorzuge knackig kurze Rezis, die mir einen Überblick über die Thematik/die Handlung geben und auf die wichtisgten Stärken und Schwächen des Buches eingehen.
    Gute Rezensionen machen mich neugierig !

    Ich möchte bitte in den Lostopf für Band 1 !

    Lieben Dank und herzliche Grüße,
    Leselinchen

    Leselinchen(at)gmx.de

    AntwortenLöschen
  11. Schön das dein Blog jetzt schon ein Jahr lang in der Buch Welt dabei ist, und ein Happy Birthday.

    Deine Frage. Wen es kurze Rezensionen sind erwäge ich schon ab ob da auch die dinge drin sehen die auch einen sagen wie die Charaktere ist, was für Gefühl man beim lesen hatte, natürlich ob es Spannung enthält. Ob es der Strebstiel ist das ich Buch super finde oder nicht. Wen ich merke da wird nur eine längere Version vom Klappentext geschrieben. Überlege ich ob ich da noch weiter lese den ich will ja auch noch überrascht werden. Bei Längeren besteht immerhin das es doch mehr ins Buch eingegangen wird, wen möglich ohne zu detailliert zu werden. Aber ich neige mehr zu längeren Rezis, die machen auch mehr Eindruck auf mich da sich der Schreiber viele Gedanken gemacht hat, was nicht heißt des es bei Kurzen nicht der Fall sein könnte aber es erscheint einen da möglicher. Aber bei wirklich sehr sehr Kurzen Rezis, bin ich schon sehr skeptisch ob dies bringt.
    Ansonsten will noch sagen schreibt man die am Herzen liegenden wichtigen Gründe auf, wen es dann mal kürzer wird hat man das wichtigste gelesen und das reicht auch schon manchmal.

    Hüpfe mit Band 1. in den Lostopf.

    Noch weiterhin viele unterstützende Leser
    Liebe Grüße Petra (reichderbuchgedanken.meinblog@web.de)

    AntwortenLöschen