Montag, 23. Februar 2015

[Rezension] Ewiglich...Dornröschen? Kiss my Ass!

Ewiglich...Dornröschen? Kiss my ass!
von Olga A. Krouk
- Rezensionsexemplar -
Seiten: 173
erschienen am 24.11.2014
Hier kaufen ->  9,95 €

Bewertung: *****

Klappentext:
Ly – chaotisch, fast 16 und ungeküsst – ist stolze Gründerin einer Heavy-Metal-Band und so ganz und gar nicht zur Prinzessin geeignet. Bis sie sich im Körper einer Königstochter wiederfindet. Mit den schönsten Mädchen der Märchenwelt soll sie nun um das Herz des hiesigen Prinzen kämpfen. Damit hat Ly allerdings wenig am Hut. Von ihrer rockigen und rosarot-untauglichen Art bekommt nicht nur der Zeremonienmeister einen Blutsturz, damit haut sie auch den glorreichen Prinzen glatt von seinem edlen Gaul weg.
Intrigen, Flüche (uralte und ‚What the fuck’) sowie zerronnene Wimperntusche stehen prompt an der Tagesordnung. Wird Ly den Weg zurück in ihren Körper finden, der allem Anschein nach in einen hundertjährigen Schlaf gefallen ist?



Meine Meinung:
Ich habe mich um dieses Buch beworben, da ich den Klappentext einfach nur genial fand, war aber schon ein wenig skeptisch über die wenigen Seiten. Ich bin generell Büchern, die nicht mehr als 300 Seiten haben, sehr skeptisch gegenüber, denn was will man auf den paar Seiten schon rüber bringen? 
Ich habe tatsächlich auch nur ein paar Stunden an diesem Buch gelesen, ABER jede Seite und jeder Satz war das reinste Vergnügen. 
Alleine der erste Satz: "What the fuck" hat mich sofort begeistert xD Ich dachte nur, wo bin ich hier gelandet?? Und ich bin mir sicher, auch Ly hat das selbe in diesem Moment gedacht.
Denn sie steht plötzlich in einer Burg, in einem quietschpinken Ballkleid und wird von einer verrückten Hexe angegriffen, die versucht ihr irgendeine Spindel ab zunehmen. Dabei stand Ly eigentlich eben noch in ihrer Küche mit einer Müslischale. Und so verrückt geht es auch weiter, denn sie ist eine Prinzessin und soll bei der Brautschau den Prinzen davon überzeugen sie zu heiraten um so ihr Königreich zu retten. ABER darauf hat sie so gar kein bock, denn sie muss ja irgendwie wieder nach Hause in ihr altes Leben kommen. Schon beim ersten Treffen haut sie den Prinzen wortwörtlich um und verpasst ihm eine blutende Nase. Und anstatt vernünftig auf Wiedersehen zu sagen bringt sie nur ein "Bis danni, mein Bunny" zustande.Und auch danach läuft es nicht gerade gut für sie. Erst recht nicht, weil sie auch noch merkt, dass sie sich zur Krönung der ganzen Situation auch noch in ihn verliebt hat. 

"Wann hat dieser bescheurte Prinz es nur geschafft, aus 'Was für ein aufgeblasener Vollidiot' ein 'Der hat was...' zu machen?"

Die ganze Geschichte ist, wie der Titel schon erahnen lässt, stark an Dornröschen angelehnt, aber halt ein wenig abgeändert ;) Ich habe mich fast die ganze Zeit nur totgelacht und ich würde auch gerne einige Zitate hier nennen, aber dann müsste ich wahrscheinlich das ganze Buch hier nieder schreiben. Aber bei einem musste ich besonders lachen.

"Ich bitte für mein Pferd um Verzeihung, sagt er. Leider hat es seine Winde nicht unter Kontrolle. Dafür schätze ich es für seine andere Qualitäten umso mehr.
Zweifelsohne, stimmte ich ihm zu. Ein bisschen Hinterantrieb kann niemals schaden."

Ich liebe es wie Ly spricht und denkt und fand es mega genial, als sie dem Prinzen was von Metallica vorgespielt hat. Hach ja tolle Vermischung von Vergangenheit und Zukunft. 
Das Ende war für mich erstmal total total überraschend und dann eigentlich irgendwie voll logisch, aber dann auch mega traurig. Und zum Schluss einfach nur wieder genial!! ( Ich benutze in dieser Rezension ganz schön oft das Wort genial wie mir gerade auffällt )
Ich hätte nie im Leben gedacht, dass ein so kurzes Buch es tatsächlich schaffen kann mich zu begeistern, aber ich bin echt einfach nur hin und weg. Und sollte meine Voruteile gegenüber kurzen Büchern nochmal überdenken. 
Das Buch ist einfach nur genial! (Da haben wir wieder das Wort genial) Der Anfang ist genial, die Mitte ist genial und das Ende nicht so, weil es das Ende ist =) Ein rund um gelunges Buch, mit viel Witz, Überraschungen, Liebe und Zauberei. Ich wünschte dieses Buch hätte noch locker weitere 300 Seiten. Ich will nicht das es schon zu Ende ist. Heul!
Cover gibt es auch in schwarz

Mein Fazit:
Ich liebe dieses Buch, es ist einfach nur genial xD hihi
P.S.: Bitte lesen!

Punkte:
5/5


Vielen vielen lieben Dank an den U-Line Verlag und an Blogg dein Buch.
              Bildergebnis für blogg dein buch 


Liebe Grüße
Alina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen