Donnerstag, 12. Februar 2015

[Rezension] Die Chroniken vom Anbeginn Band 3

Das Buch Onyx
Band 3 der Chroniken vom Anbeginn
von John Stephens
Seiten: 480
erschienen am: 24.11.2014

Bewertung: **** 

Klappentext:
"Ich helfe dir, dein Schicksal zu erfüllen. Und auch meins"
"Was willst du mir antun?" fragte sie.
"Ich sende dich aus, das Buch Onyx zu finden. Das heißt, ich sende einen Teil von dir"
Und bevor sie fragen konnte, was das bedeutete, ging es los. Es war, als würde die Luft um sie immer dichter werdem. Sie spürte, wie etwas aus ihr herausgepresst wurde, aus jeder einzelnen Faser und Zelle ihres Körpers, als wäre sie eine Frucht. Und das, was ihr genommen wurde, war lebenswichtig. Sie spürte, wie es ihren Körper verliß, sah es für einen seltsamen, schrecklichen Augenblick vor sich in der Luft schimmern. Dann wurde es mit einem entsetzlichen Ruck ins Feuer gerissen.


Meine Meinung:
Ja auch dieses Cover finde ich wunderschön und es ist, von den dreien, mein liebstes.
Ich habe die Trilogie nun beendet und muss sagen, dass diese Bücher meine Erwartungen vollkommen übertroffen haben. Ich hätte sie schon viel früher lesen sollen.
Ich mag die Geschichte! Da Fantasy mein Lieblingsgenre ist komme ich hier voll auf meine Kosten: Magier, Gnome, Hexen, Kobolde, Feen, Drachen, Monster, Zukunftsreisen, Reich der Toten und und und. Und trotz der vielen verschiedenen Figuren ergibt alles ein großartiges Ganzes.
Die Geschichte war so strukturiert, dass es durchgehend spannend war und man nie wirklich wusste wie es zu Ende gehen kann. Es kamen immer mehr Faktoren hinzu die einen mehr und mehr überraschten. Man lernt die drei Kinder sowie deren Freunde kennen und schließt sie schnell ins Herz. Es gab immer wieder Stellen, an denen ich total lachen musste. Herrlich ♥

"Wie, sagtest du, heißt du? fragte Emma. 
Willy.
Hm. Nun, ich bin Dorothy Das ist meine Schwester Evelina. Und das ist mein Bruder Froschmaul."

Auch muss ich ein großes Lob an das Ende ausprechen. Es ist anders als ich es mir gedacht habe, aber so viel besser. Es endet nicht abrupt sondern es werden noch alle Fragen aufgeklärt. Auch erfährt man wie die Geschichte nach dem ganzen Krieg weiter geht. Und man ist beruhigt das die Welt doch nicht unter geht ;)
Einerseits bin ich froh endlich diese Bücher gelesen zu haben, aber jetzt vermisse ich schon ein wenig die tollen Charaktere. Sie haben sich wirklich alle prächtig entwickelt, ich bin so stolz auf sie xD

Mein Fazit:
Absolute Leseempfehlung. Tolle Fantasy-Trilogie.

Gesamtbewertung für die Trilogie:
4,5 / 5 Punkten


Liebe Grüße
Alina

1 Kommentar:

  1. Huhu,
    eine tolle Rezension! Dein Blog gefällt mir total gut, ich bin gleich mal deine Leserin geworden und freue mich auf deine kommenden Beiträge.

    Liebste Grüße aus Hamburg
    Jenny von http://jemasija8.blogspot.de/

    AntwortenLöschen