Freitag, 6. Februar 2015

[Rezension] Die Chroniken vom Anbeginn Band 2


Das Buch Rubyn
Band 2 der Chroniken vom Anbeginn
von John Stephens
Seiten: 496
erschienen am: 12.11.2012
 
Bewertung: ****

Klappentext:
Nach den aufregenden Abenteuern des letzten Winters sind die Geschwister Kate, Michael und Emma weiter auf der Suche nach ihren verschollenen Eltern. Doch ihre Feinde sind ihnen und dem mächtigen Buch Emerald, das sich in ihren Händen befindet, dicht auf den Fersen. Die wilde Verfolgungsjagd treibt Kate bis in das verzauberte, aber auch brandgefährliche New York von vor hundert Jahren. Auf der verzweifelten Suche nach einem Weg zurück zu Michael und Emma trifft sie einen geheimnisvollen Jungen, dessen Schicksal auf gefährliche Weise mit dem ihren verknüpft scheint. Michael und Emma suchen derweil das zweite der Bücher vom Anbeginn. Die Spur führt sie in eine verborgene Welt, in der sie Polarstürmen trotzen, einen urlaten Wächterorden aufspüren und schrecklichen Wesen die Stirn bieten müssen.

Meine Meinung:
Umso länger ich mir das Cover anschaue desto toller finde ich es. Und als Fan der Farbe rot, finde ich dieses Cover natürlich besonders schön.
Auch dieses Buch hat mich wieder ab der ersten Seite an gefesselt. Es ging direkt spannend und mit viel Getöse los. Nach nur ein paar Seiten war ich wieder voll in der Geschichte drin und wollte unbedingt wissen wie es weiter geht. An dieser Stelle ein ganz großes Lob an den Autor. Ich hatte in den letzten Tagen nicht so viel Zeit zum Lesen, aber sobald ich ein zwar Seiten gelesen habe, konnte ich nicht mehr aufhören und so waren mal 100 Seiten durch.


Auch von der Geschichte bin ich voll auf begeistert, Band zwei gefällt mir noch besser als der erste Band. Zum Anfang hin war ich etwas angenervt, dass sich die Geschichte in zwei Handlungsstränge teilt. Michael und Emma sind in der Gegenwart und suchen das Buch Rubyn, während Kate durch ihre Verbindung zum Buch Emerald, in der Vergangenheit landet. Aber im nachhinein muss ich sagen, dass es so perfekt ist. Denn erst so können die beiden Storys so richtig wirken.
Man erfährt viele Hintergrundinformationen mit denen man die Geschichte etwas besser versteht und man kann nicht im erntferntesten erahnen, was noch alles kommen kann. Immer wenn ich der Meinung war, ich hätte das Rätsel gelöst, dauerte es nicht lange, bis ich meine ganze Theorie wieder über den Haufen werfen konnte ;)
Während die Vergangenheits-Story von Kate viel über den Bösewicht und seine Entstehung verrät (suuuper spannend und voll überraschend, woaa) bringt die Gegenwarts-Story von Michael und Emma einen ständig zum Lachen xD. Ich liebe den Drachen alias Prinzessin. Geiles Weib xD hahaha

"> Das Häschen kommt in mein Heim und fängt an, mich herumzukommandieren? Wo  hast du deine Manieren gelernt? Du hast übrigens eine sehr komische Nase. Das sehe ich von hier aus. <
Die letzte Bemerkung hätte Michael aus dem Maul eines Drachen nicht erwartet..."


"Der Elfenhauptmann verbeugte sich vor Michael.
> Ihr habt uns die Sonne zurück gegeben. Dank euch leben wir nicht mehr in Dunkelheit, Sir...<
> Hasi < sagte die Elfenprinzessin.
> Ähm < sagte Michael, > eigentlich heiße ich...<
> Ein hoch auf Sir Hasi! < rief der Hauptmann.
> Ach, vergesst es einfach < brummelte Michael."

Ich habe dieses Buch wirklich sehr genossen und ich kann es wirklich nur jedem empfehlen!!
Nachdem ich diesen Band beendet habe, griff ich natürlich sofort zum nächsten und bin schon tierisch auf das Ende gespannt.

Mein Fazit:
Es geht spannend weiter und der zweite Band ist noch besser.

Bewertung:
4/5 Punkten

Liebe Grüße
Alina

1 Kommentar:

  1. EIn wirklich schööner Lesetipp, denn ich kannte das Buch noch gar nicht und finde, dass es echt interressant klingt :)
    Da bleib ich gerne als Leserin direkt hier :) Würde mich sehr freuen, wenn du bei mir auch mal vorbeischauen magst :)
    Liebste Grüße, Krissy
    www.tausendbuecher.blogspot.de

    AntwortenLöschen