Dienstag, 13. Januar 2015

[Rezension] Plötzlich Prinz Band 2

Plötzlich Prinz - Das Schicksal der Feen
Band 2
von Julie Kagawa
Seiten: 480
erschienen am: 10.11.2014

Klappentext:
Einfach so wie die anderen sein - das hat sich der siebzehnjährige Ethan Chase immer gewünscht. Ein Ding der Unmöglichkeit, mit einer älteren Schwester, die eine der mächtigsten Herrscherinnen im Feenreich Nimmernie ist. Immer wieder kreuzen sich die Wege Ethans mit denen der Feen. Mit verhängnisvollen Folgen. Als Ethans Neffe Keiran spurlos verschwindet, hat Ethan eine böse Vorahnung, die sich schon bald bewahrheitet: Keirran, der sich ausgerechnet in eine Fee des Sommerhofs verliebt hat, erregt den Zorn einer uralten Kreatur, die selbst die Feen fürchten. Ethan bleibt nichts anderes übrig, als nach Nimmernie zu reisen, um Keirran vor dem Schlimmsten zu bewahren. Begleitet wird er von Kenzie, dem Mädchen, das er mehr liebt, als er je zugeben würde. Ein Abenteuer mit unbekannten Ausgang erwartet sie..

Meine Meinung:
Das Cover finde ich wirklich wunderschön. Sie sind immer besonders bunt und damit sehr auffällig. Alle Bücher die sich um das Nimmernie drehen, haben immer wieder das selbe Erkennungsmerkmal auf dem Cover. Hier das Auge/Gesicht eines Mannes. Die Plötzlich Prinz Bücher bauen auf der Plötzlich Fee Reihe auf (Cover: Augen/Gesicht einer Frau). Ich würde auch empfehlen, unbedingt vorher die Plötzlich Fee Bücher zu lesen. Diese habe ich auch vor Jahren komplett verschlungen, es ist wirklich eine tolle Story mit überraschende Entwicklungen. So konnte ich mir, die Plötzlich Prinz Bücher, natürlich nicht entgehen lassen. Ich habe mich so danach gesehnt, mehr über die Entwicklungen im Nimmernie zu erfahren. Das ist dem ersten Plötzlich Prinz Band auch durchaus gelungen. Man bekommt die Geschehenisse zwar aus einer anderen Sicht mit (was mir vorher natürlich auch klar war) aber man erfährt durchaus, wie es Megan und Ash in letzter Zeit ergangen ist und was sich alles verändert hat. Also habe ich mich natürlich auf den zweiten Plötzlich Prinz Band gefreut.
Am Anfang gab es eine Mini-Wiederholung, wofür ich wirklich sehr dankbar bin, denn diese hat meinen Erinnerungen wirklich sehr auf die Sprünge geholfen. Das Buch fängt da an, wo es im letzten Band aufgehört hat. Man musste zeitlich also schonmal nichts nachholen. Ich wollte also wissen, wie die Vergessenen Feen gerettet werden können und wie das Böse besiegt wird. Aber stattdessen ging es nur darum, wie der Prinz seine Geliebte retten kann. Dabei hat er sich aber in ein kaltes und herzloses Monster verwandelt. Ihm waren alle Mittel recht. Er ging sogar über Leichen, was mich echt angenervt hat. Also bin ich 480 Seiten lang, nur durch die Gegend gerannt um diese eine Fee zu retten anstatt eine Möglichkeit zu finden, den Krieg unter den Feen-Reichen zu verhindern. Ganz klasse...NICHT! Ich dachte es kann nicht schlimmer kommen, aber auch da wurde ich eines Besseren belehrt. Denn das Ende ist echt einfach nur umverschämt. An der interessantesten Stelle des Buches endet es einfach. Einen Cliffhanger nennt man das dann wohl -.- Und das Erscheinungsdatum des dritten Bandes ist noch nicht einmal bekannt gegeben worden. Ich bin echt angepisst. Generell ist das Buch einfach nicht wirklich spannend, ich hatte überhaupt keinen Drang weiter zu lesen. Meine einzige Motivation war, es schnell hinter mich zu bringen.

Mein Fazit:
Bitter enttäuscht. Ich hoffe das nächste Band wird besser.

Punkte:
2/5

Plötzlich Prinz Reihe:
Plötzlich Prinz 01 - Das Erbe der Feen Plötzlich Prinz 02 - Das Schicksal der Feen

Plötzlich Fee Reihe:
Plötzlich Fee 1. Sommernacht Plötzlich Fee 02 Plötzlich Fee 03 - Herbstnacht Plötzlich Fee 04 - Frühlingsnacht Plötzlich Fee 05 - Das Geheimnis von Nimmernie


Liebe Grüße
Alina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen