Sonntag, 21. Dezember 2014

[Rezension] Winterfunkeln

Winterfunkeln
Band 2
von Mary Kay Andrews

Seiten: 236
erschienen am: 20.10.2014






 




Klappentext: 
Eloise Foley liebt die Weihnachtszeit von ganzem Herzen. Dieses Jahr soll es besonders schön werden, denn ihr Traummann Daniel will sie ausgerechnet am 24. Dezember vor den Altar führen. Die Antiquitätenhändlerin ist überglücklich. Doch als der große Tag näher rückt, ist an Besinnlichkeit nicht mehr zu denken:
Das Brautkleid - passt nicht.
Die Trauzeugin - steht kurz vor der Entbindung.
Der Zukünftige - wird mit einer heißen Italienerin in New York gesehen.
Wird es an Weihnachten nun doch nicht das langersehnte Fest der Liebe geben?


Meine Meinung:
Das Cover mag ich wirklich sehr. Von den Farben her zwar etwas bleich, denn Weihnachten sieht für immer bunt und schrill aus. Aber so muss Weihnachten ja nicht immer dargestellt werden. Als ich das Buch angefangen habe zu lesen, war ich ein wenig geschockt, dass es die Fortsetzung von Weihnachtsglitzern ist. Klar bin ich selbst schuld, hätte ich den Klappentext gelesen, hätte ich es gewusst. Aber das war nicht das Problem, sondern eher, dass der erste Band Weihnachtsglitzern "ganz nett" war aber mehr irgendwie auch nicht. Und so steckt ich mitten in der "ganz netten" Fortsetzung. Aber ich muss sagen, dass mir Winterfunkeln viel viel besser gefallen hat. Es hatte ein wenig mehr Action und viele lustige Stellen. Ich konnte die Charaktere näher kennen und mögen lernen. Es gab ein zwar kleine Situationen die ich so nie von den Menschen erwartet hätte, so hat das Buch doch noch ein wenig an Schwung bekommen. Ich  hatte dieses Buch sehr schnell durch, denn die Sprache ist sehr einfach geschrieben, was natürlich nie ein Kritikpunkt von mir sein wird. Denn ich bin immer noch der Meinung, dass der Inhalt wichtiger ist. Wenn ich ein literarisches Kunstwerk erleben will lese ich Gedichte oder so...Aber auch der zweite Band hat mich nicht wirklich für sich gewinnen können. Ich habe das Buch gelesen und fertig ist. Schade.

Fazit:
Kann man lesen muss man aber nicht.

Punkte:
2,5/5

Liebe Grüße
Alina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen