Samstag, 27. Dezember 2014

[Rezension] Feuer

Feuer
Band 2 der Engelsfors Trilogie
von Sara B. Elfgren und Mats Strandberg
Seiten: 736
erschienen: 03/2013














Klappentext:
Das Böse schwellt in Engelsfors, diesem tristen schwedischen Provinznest, und es wird immer stärker. Es zieht die Stadt in seinen Bann. Greift so bedrohlich schnell um sich wie ein Flächenbrand. Und seit Minoo, Vanessa, Ann-Karin, Linnéa und Ida wissen, dass sie auserwählt sind, dagegen zu kämpfen, ist ihr Leben nicht gerade einfacher geworden. Im Gegenteil. Eigentlich ist alles noch viel schlimmer als vorher. Langsam beginnen die Mädchen zu begreifen, wie mächtig und wie gnadenlos ihr Gegner wirklich ist. Was er anrichten kann. Dass nicht nur ihr eigenes Leben auf dem Spiel steht, sondern viel mehr. Aber haben die Auserwählten überhaupt die geringste Chance, das Böse zu stoppen? Wie sollen sie das anstellen? Schließlich sind sie nur noch zu fünft und keiner steht ihnen bei. Auf ihren Gefährten können sie nicht zählen, das Buch der Muster schweigt und obendrein hat auch der Rat es auf die Mädchen angesehen. Der Rat, der sie eigentlich beschützen sollte, dem aber die Kontrolle und Macht alles bedeuten. Und ihm ist jedes Mittel recht, um beiden zu behalten. Nur wenn die Auserwählten ihre Gehimnisse endlich teilen und einander bedingungslos vertrauen, können sie all das vielleich überstehen. Nur dann lässt sich die dunkle Bedrohung vielleicht noch abwenden. Die Zeit drängt.



Meine Meinung:
Das Cover sieht dem ersten Band sehr ähnlich. Ich mag es immer noch sehr gerne. Die Farben rot, schwarz und grau passen sehr gut zueinander.  Ganz dem Titel "Feuer" nach, ist in der Mitte die Flamme und drum herum die Gesichter der Auserwählten. Der Titel passt zum Inhalt.
Vom Inhalt her, bin ich echt froh, dass die Geschichte endlich Anlauf genommen hat. Und sie hat sich dabei prächtig entwickelt. Die Dämonen haben wieder jemanden gesegnet und dieser jemand richtet sehr viel Schaden an. Ich dachte teilweise, dass die ganze Stadt total bekloppt ist und damit hatte ich am Ende auch noch irgendwie recht ;) Dazu verschwindet der Gefährte Nicolaus und der ominöse Rat taucht in der Stadt auf. Er will einen Prozess gegen Anna-Karin. Und da wäre noch das kleine Problem, dass die fünf Auserwählten sich immer noch nicht vertrauen. Alles zusammen eine sehr schlechte Grundlage für den Kampf gegen das Böse...

Ich konnte in diesem Band sehr gut hinter die Fassade der fünf Mädels schauen.  Es wurden einem die Schwächen, die Stärken und die tiefsten Geheimnisse gezeigt. Und mir ist endlich klar, wieso sie so sind, wie sie sind. Und plötzlich ärgere ich mich nicht mehr über sie sondern leide mit ihnen.
Aber nicht nur ich fange an sie so zu akzeptieren wie sind, sondern sie sich selbst untereinander endlich auch. Durch die Ereignisse und die Bedrohungen ändert sich das Verhalten der Mädels und der Umgang untereinander ist endlich vernünftig. Sie werden nicht nur Freunde sondern sie haben endlich verstanden, dass sie nur gemeinsam das Böse besiegen können. Und dadurch sind sie mir auch wirklich sehr ans Herz gewachsen. Endlich haben sie kapiert, dass die ganze Sache sehr ernst ist und sehr viel auf dem Spiel steht. Und sie sind nur gemeinsam stark.

Doch nicht nur die Charaktere sind mir sympathischer geworden sondern die ganze Geschichte hat mich an mehrern Stellen überrascht. Es tauchen neue Personen auf, von denen ich einige echt gerne mag und andere halt nicht so. Man erfährt sehr viel über die Vergangenheit und auch wer oder was der Rat ist bzw. zu sein versucht.

Durch den leichten und angenehmen Stil hatte ich auch die 700 Seiten schnell urch und wollte unbedingt wissen wie es weiter geht.
Der zweite Band gefällt mir aufjedenfall viel besser als der erste. Hier bekommt man einfach mehr Geschichte zu bieten. Die Entwicklung war für mich an keiner Stelle voraussehbar und blieb damit immer spannend. Ich hatte viele Überraschungsmomente. Ich freue mich nun tierisch auf den dritten und damit leider auch letzten Band.

Mein Fazit:
Die Geschichte gefällt mir sehr gut. Und ich freue mich auf das nächste Buch.

Punkte:
4/5

Engelsfors Trilogie:

Engelsfors-Trilogie 01. Zirkel Engelsfors-Trilogie 02. Feuer Engelsfors-Trilogie 03. Schlüssel



Liebe Grüße
Alina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen