Samstag, 1. November 2014

[Rezension] Die Rückkehr der Toten Männer

Die Rückkehr der Toten Männer
Band 8 der Skulduggery Pleasant Reihe
von Derek Landy
Seiten: 703
erschienen am: 14.10.2014














Klappentext:
Es herrscht Krieg! Doch diesmal ist es der oberste Rat selbst, die Vereinigung aller Sanktuarien der Welt, der sich gegen die Iren wendet. Denn Irland ist die Wiege der Magie und das weckt Begehrlichkeiten. Und so kämpfen nun Zauberer gegen Zauberer in einem sinnlosen Bruderkrieg, während im Verborgenen Hexen und Warlocks nur darauf warten, die Zauberergemeinschaft an ihrer verwundbarsten Stelle zu treffen. Aber Irland hat eine Gehimwaffe - die Toten Männer. Jene unerschrockene Truppe von Helden um Skulduggery Pleasant, die schon gegen Mevolent gekämpft haben. Und mitten unter ihnen ein neues Mitglied: Walküre Unruh, Skulduggerys erwachsen gewordene Gefährtin. Niemand ahnt, dass Walküre selbst die größte Zerstörung bringen wird...


Meine Meinung:
Ja da stehen sie nun in meinem Bücherregal, meine geliebten 8 Bände der Skulduggery Pleasant Reihe und sehen einfach wunderschön nebeneinander aus. Jedes einzelne Band jeweils in einer anderen Farbe zusammen mit schwarz gemischt. Und auch das zwölfte Band war einfach nur toll.
Der Krieg ist unter den Zauberern ausgebrochen und man trifft hier alle Charaktere wieder die man in den vorangegangenen Bändern kennergelernt hat. Durch den für mich perfekten Schreibstil von Derek Landy, war ich sofort wieder in der Geschichte drin. Und war einfach nur tierisch froh, dass ich wieder mit Walküre und Skulman unterwegs sein kann.  Und am meisten habe ich mich auf die Stellen gefreut, bei denen ich kichern musste und auf die Stellen bei denen ich einfach los geprustet habe vor Lachen. Und diese Stelle musste ich einfach mehrmals lesen, da sie einfach nur herrlich genial sind und ich habe diesen Spaß beim Lesen so sehr vermisst. Warum der Schreibstil perfekt ist? Ich kann es leider nicht in Worte fassen...Er zieht mich einfach an... lässt mich die Gegenwart und Probleme vergessen...in dem Moment, in dem ich in diese Bücher vertieft bin, herrscht einfach nur Ruhe da draußen und in meinem Kopf...einfach ein Moment des inneren Friedens.
Und abgesehen von dem genialen Schreibstil, gibt die Geschichte natürlich auch wieder so einiges her. Es gab zwei Stellen an denen ich echt geschockt war. Diesen Verlauf hätte ich mir nie träumen lassen. Und bin fast vor Wut ausgeflippt. Und an einer anderen Stelle habe ich geschrien: "Ich wusste es, ich wusste es!!Ahhh!!" Aber naja so wurde die Spannung zumindest aufrecht erhalten. Viele Handlungsstränge liefen in diesem Buch zusammen, einige davon wurden aufgeklärt, einige einfach ausgelöscht (räusper) und einige warfen wieder neue Fragen auf. Am Ende des Buches bin ich mir relativ sicher, dass es noch weitere Bände gibt (GOTT SEI DANK!! Ich dachte schon, es ist vorbei...)  den es ist noch nicht alles geklärt. Also warte ich dann mal voller Vorfreude auf das nächste Band. Ich vermisse euch jetzt schon Walküre und Skulman *heul*

Mein Fazit:
Ich kann die Skulduggery Pleasant Reihe nur jedem empfehlen. Das ist aufjedenfall ein MUST-READ für alle Leseratten.

5/5 Punkten


Liebe Grüße
Alina

Kommentare:

  1. Huhu,
    Ich hab zwar bisher nur Teil 1 gelesen, aber ich war total begeistert. Werd mich bei Gelegenheit mal an die ganze Reihe setzen und freu mich schon darauf.
    Deine Rezension fand ich toll geschrieben. Selten lese ich wirklich eine ganze Rezension komplett durch, aber deine hat es mir angetan.

    Und du hast recht: die Bücher schauen toll aus im Regal.

    Viele liebe Grüße
    Nelly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen vielen Dank dir. Dein Kommentar bedeutet mir wirklich sehr viel =) Danköööö

      Liebe grüße
      alina

      Löschen
    2. Hallöchen,
      ich hoffe, du hast nichts dagegen, dass ich deine Rezension auf meinem Blog verlinkt habe. Du kannst dir das HIER anschauen.

      Alles Liebe, Nelly

      Löschen