Freitag, 26. September 2014

[Rezension] Dark Village - Zu Erde sollst du werden

Dark Village - Zu Erde sollst du werden
Band 5
von Kjetil Johnsen
Seiten:296
erschienen im Mai 2014















Klappentext:
Der Mörder von Dypdal hat viele Gesichter. Seine Fassade beginnt jedoch zu bröckeln. Schließlich begeht er den entscheidenden Fehler. Indem er alles auf eine Karte setzt, versucht er, das Blatt noch einmal zu wenden. Aber seine Zeit ist abgelaufen - endgültig. Und er reißt jeden mit sich in den Abgrund, der ihm zu nach kommt.

Meine Meinung:
Ja ich habe tatsächlich das letzte Band durch. Ich freue mich zwar, dass ich jetzt endlich alle Geheimnisse kenne, aber eigentlich bin ich auch traurig. Ich will noch nicht fertig sein =(
Ich habe mich doch erst so an alle Charaktere gewöhnt. Und ja im letzten Band wurde noch so einiges aufgedeckt. Und der Autor hat es mal wieder geschafft, mich hinters Licht zu führen.
Also die Art und Weise wie die Bücher aufgebaut sind, ist einfach MEGA GENIAL. Das ist einfach nur gelungen!!! Echt suuuper. Ein ganz großes Lob.
Ich hatte schon zwischendurch befürchtet, dass das Ende zu kurz ausfallen könnte, so wie ich es schon in vielen Büchern leider erleben musste. Aber nein. Alles gut!! Gott sei Dank. Denn das kann ich echt nicht ausstehen. Es sind sogar noch eine Kapitel wie es ein Jahr nach dem ganzen weiter geht. Wirklich toll. Das Ende wurde sauber und eindeutig abgeschlossen.
Ich wurde nicht enttäuscht. Sogar der Bösewicht hat noch einen auf den Deckel gekriegt. Höhö. Also er wurde erschossen...räusper xD

Fazit: EINFACH NUR TOLL. BITTE LESEN!!!!!

Liebe Grüße
Alina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen