Dienstag, 23. September 2014

[Rezension] Dark Village - Niemand ist ohne Schuld und Zurück von den Toten

Dark Village - Niemand ist ohne Schuld
Band 3
von Kjetil Johnsen
Seiten: 302
erschienen im November 2013











Klappentext: 
Ein unschuldiges Mädchen, brutal aus dem Leben gerissen. Tiefes Misstrauen legt sich über den kleinen Ort Dypdal mitten in den einsamen Bergen Norwegens. Wie ein Lauffeuer greift die Angst um sich. Dann wird ein Verdächtiger festgenommen. Er gesteht den Mord. Aber er ist mitnichten der skrupellose Killer, der er zu sein vorgibt. Das Böse ist noch nicht gebannt und hat bereits ein weiteres ahnungsloses Opfer im Visier...



Dark Village - Zurück von den Toten
Band 4
von Kjetil Johnsen
Seiten: 271
erschienen im Februar 2014











Klappentext:
Nichts ist, wie es scheint. Die Serie an grausamen Morden in dem idyllischen Bergdorf Dypdal reißt nicht ab. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren. Aber wer ist der Täter? Wer Opfer? Und wie hängen all die schrecklichen Fälle miteinander zusammen? Plötzlich scheint jeder verdächtig. Der wahre Mörder bleibt jedoch weiter im Verborgenen. Eiskalt verfolgt er sein Ziel...

Meine Meinung:
Inzwischen besitze ich alle Teile der Dark Village Reihe und sie machen sich richtig hübsch mit ihrem Aussehen in meinem Bücherregal. Das ich die schwarzen Seiten toll finde, hatte ich ja schon mal erwähnt und meine Meinung steht auch noch.
Von der Geschichte bin ich mehr als begeistert! Ich habe jetzt 4 von 5 Bändern gelesen und habe noch soo viele Fragen. Der Autor weiß wirklich, wie man ein spannendes Buch schreibt. Immer wieder werden einem kleine "Wissenshäppchen" vorgeworfen, die zwar etwas Licht in das ganze bringen, aber aufkeinenfall zu viel verraten. Eigentlich wollte ich die Bänder nicht hinter einander weg lesen, da ich andere Pläne für diesen Monat hatte. Aber ich konnte mich einfach nicht aufs nächste Buch konzentrieren...und so musste ich mir die restlichen Teile kaufen und lesen.
Inzwischen hat sich die Geschichten relativ gut entwickelt und man versucht hinter das Große Ganze zu kommen. Aber mir gelingt es noch nicht richtig. Den mit jedem Kapitel kommen so viele Kleinigkeiten dazu, dass die Theorie die man hatte, schon wieder verworfen werden kann.
Ich bin wirklich auf den letzten Band gespannt und werde mich auch gleich mal dran setzen.
Sollte ich vom Band 5 enttäuscht werden, was ich nicht hoffe und auch nicht glaube, finde ich die Reihe insgesamt sehr gelungen und würde sie auch jedem weiter empfehlen. Für die jenigen unter euch, die auf richtige Krimis stehen, vergesst bitte nicht. Es ist immer noch "nur" ein Jugendbuch ;)

Fazit: Bis jetzt wirklich sehr gelungen und ich freue mich schon tierisch auf den nächsten Band.


Liebe Grüße
Alina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen