Donnerstag, 28. August 2014

[Rezension] Harry Potter und die Kammer des Schreckens


Harry Potter 2 und die Kammer des Schreckens

Harry Potter und die Kammer des Schreckens
Band 2 
von J.K. Rowling
Seiten: 352
erschienen im: Februar 2006









Klappentext:
Endlich wieder Schule!! Einen solchen Seufzer kann nur der ausstoßen, dessen Ferien scheußlich und die Erinnerungen an das vergangene Schuljahr wunderbar waren: Harry Potter.
Doch wie im Vorjahr stehen nicht nur Zaubertrankunterricht und die Verwandlung auf dem Programm. Ein grauenhaftes Etwas treibt sein Unwesen in den Gemäuern der Schule - ein Ungeheuer, für das niemand, nicht einmal der mächtigste Zauberer, eine Erklärung findet. Wird Harry mit Hilfe seiner Freunde Ron und Hermine das Rätsel lösen und Hogwarts aus der Umklammerung durch die dunklen Mächte befreien können?

Meine Meinung:
Ja schön wieder in Hogwarts zu sein und mit Harry und seinen Freunden neue Abenteuer zu erleben. Nachdem es ein wenig Startschwierigkeiten gibt und es scheint, als wollte jemand verhindern, dass Harry dieses Jahr nach Hogwarts kommt, schafft er es trotzdem mithilfe eines fliegenden Autos. Doch es dauert nicht lange und das nächste Unheil kundigt sich an. Der Erbe von Slytherin ist zurück gekehrt und hat die Kammer des Schreckens geöffnet. Harry und seine Freund machen sich auf die Suche und können kaum glauben, was alles dahinter steckt.
Den Film zu diesem Buch habe ich natürlich schon zichtausend mal gesehen. Und ja auch hier muss ich leider sagen, dass mir der Film viel besser gefällt. Und ich weiß einfach nicht wieso. Aber irgendwie ergibt der Film mehr Sinn und die Handlungen gehen flüssiger in einander über. Das Gefühl hatte ich ja auch schon beim ersten Band und hier ist es genau so. Mehr kann ich auch gar nicht zu sagen...Nur das ich das Buch trotzdem gerne gelesen habe und ich es schön finde, dass im Buch doch noch einige Kleinigkeiten für mich neu sind oder mir Sachen plötzlich wichtig vorkommen, die ich im Film gar nicht beachtet habe.
Ich werden die restlichen Teile natürlich auch noch lesen.

Fazit: Das Buch ist sicher klasse, wenn man den Film dazu noch nicht gesehen hat.

Liebe Grüße
Alina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen