Sonntag, 31. August 2014

Monatsrückblick August

So liebe Leute,
schon wieder ist ein Monat um, man glaubt es kaum, und es steht wieder der Monatsrückblick an. Ich schaue immer gerne zurück und halte mir vor Augen, was ich alles wieder den Monat über geschafft habe zu lesen. Und ich bin mit diesem Monat durch aus zufrieden.
Ich habe im August 10 Bücher gelesen. Und wie ihr lesen konnten, kann ich mich wieder für Romane begeistern. Es war also ein Monat der Schnulzen für mich hihi. Und ich frage mich, wieso zum Teufel ich keine Romane mehr lesen wollte?? Es gibt so viele, die mal gar nicht schnulzig sind, sondern wo es richtig ab geht ;)
Und ja so ein Happy End macht wirklich glücklich, man weiß, was auch alles noch schief geht, am Ende wird alles gut. Und genau das brauche ich auch gerade. Ich werde nie wieder Romane außen vor lassen. Und zum Abschluss des Monats, habe ich noch einen richtig guten Psychothriller lesen können. Also wirklich alles dabei =)

Folgende Bücher habe ich diesen Monat gelesen:
1. Soul Seeker Band 4 von Alyson Noel (384 Seiten)
2. Wie zwei alte Schachteln einmal versehentlich die Welt retteten von Enzo Fileno Carabba (224 Seiten)
3. Die Arena von Stephen King (539/1296 Seiten)
4. Das Haus am Hyde Park von Monica McInerney (480 Seiten)
5. Harry Potter und der Stein der Weisen von J.K.Rowling  (335 Seiten)
6. Sommer im Herzen von Mary Kay Andrews (640 Seiten)
7. Zurück nach Hollyhill Band 1 von Alexandra Pilz (352 Seiten)
8. Verliebt in Hollyhill Band 2 von Alexandra Pilz (384 Seiten)
9. Harry Potter und die Kammer des Schreckens von J.K.Rowling  (352 Seiten)
10. Krähenmädchen von Erik Axl Sund (480 Seiten)

Soul Seeker 4 - Licht am Horizont  Wie zwei alte Schachteln einmal versehentlich die Welt retteten  Die Arena  Das Haus am Hyde Park
Harry Potter und der Stein der Weisen  Sommer im Herzen  Zurück nach Hollyhill  Verliebt in Hollyhill
                         Harry Potter 2 und die Kammer des Schreckens Krähenmädchen

Insgesamt sind es 4170 Seiten. Hört sich irgendwie gerade ganz schön viel an.

Top des Monats:                                               Flop des Monats:
- Das Haus am Hyde Park                                - Die Arena

Bei der ABC-Challenge habe ich 12 Bücher hinzufügen können, 6 Bücher davon aus diesem Monat. Bei der 100 Bücher, die man gelesen haben sollte - Challenge habe ich 1 Buch gelesen.

Neuzugänge gab es in diesen Monat insgesamt 26 Bücher, damit besteht meine geliebte Bibliothek aus 242 Büchern, davon liegen noch 40 Bücher auf meine SuB.

Man was für ein Monat, sooo viele neue Mitbewohner, einfach nur voll toll =)
Ich freue mich tierisch über meine Neuzugänge, aufjedenfall guter Stoff für die nächsten Wochen ;)

Liebe Grüße
Alina

Neuzugänge KW 35

In dieser Woche bin ich stolzer Besitzer von 8 neuen Bücher geworden. Viele davon stehen schon sehr lange auf meiner Wunschliste, deshalb freue ich mich umso mehr =)




Dark Heroine von Abigail Gibbs
Die 18-jährige Violet gerät in die Fänge des charismatischen Kaspar. Er ist ein Märder. Er ist ein Vampir. Und er hat Pläne mit ihr, die die Welt aus den Angeln heben können.

Ich finde dich von Harlan Coben
Natalie war die Liebe seines Lebens. Doch sie hat ihn verlassn, hat wie aus dem Nichts einen anderen Mann geheiratet, und Jake Fisher war am Boden zerstört. Zumal er Natalie schwören musste, sie zu vergessen, sie nie mehr zu kontaktieren. Doch als sechs Jahre später etwas Unglaubliches geschicht, bricht Jake sein Versprechen - und macht sich auf die Suche nach ihr. Eine Suche, die seine eigene Existenz für immer vernichtet. Und die ihn auf die Spur einer unglaublichen Wahrheit bringt...

Das Mädchen das Geschichten fängt von Victoria Schwab
Unendlich Lange Gänge und Abermillionen von Regalen, auf denen die Lebensgeschichten der Toten aufbewahrt werden - das ist das Archiv und das Reich der Wächterin Mackenzie Bishop. Als immer mehr Geschichten "aufwachen" und versuchen, in die Welt der Lebenden zurückzukehren, kommt Mac einer gigantischen Verschwörung auf die Spur.




Arkadien erwacht Band 1 von Kai Meyer
Die Einsamkeit Siziliens birgt düstere Mythen und Legenden. Raubtiere jagen menschliche Beute in den Hügeln. Raubtiere, die sich hinter der Maske verfeindeter Mafia-Clans verbergen. Als eine Tragödie Rosa aus New York nach Italien führt, ahnt sie nicht, dass sie viel mehr ist als nur ein Mädchen auf der Flucht. Bis sie Alessandro begegnet. Seine kühle Anmut, seine animalische Eleganz faszinieren und verunsichern sie. Nach den Gesetzen der Mafia müsste er ihr Todfeind sein - doch dann stoßen sie gemeinsam auf das uralte Geheimnis ihrer Familien...

Arkadien brennt Band 2 von Kai Meyer
Menschen, die sich in Raubtiere verwandeln. Kämpfe zwischen Mafiaclans. Rosa braucht dringend Abstand und kehrt der wilden Schönheit Siziliens vorübergehend den Rücken. In New York will sie ihrer eigenen Vergangenheit nachspüren. Doch auch dort herrschen Dynastien von Gestaltwandlern hinter den Masken der Mafia. Alle Antworten auf Rosas Fragen führen direkt in die Arme ihrer Gegner. Und entfernen sie immer weiter von Alessandro...

Arkadien fällt Band 3 von Kai Meyer
Rosa und Alessandro wollen ihre Gefühle füreinander nicht länger verbergen. Doch ihre Liebe bringt die Clans der Gestaltwandler gegen sie auf. Nach einer atemlosen Jagd durch die Weiten Siziliens erkennt Rosa, wer wirklich hinter dem Komplott gegen sie steckt: Der Hungrige Mann, der Herrscher aller Dynastien, ist zurückgekehrt - und die Welt der Arkadier wird niemals mehr sein wie zuvor.



Die Sommerfrauen von Mary Kay Andrews
Ellis, Doris und Julia sind grundverschieden und beste Freundinnen, seit sie denken können. Jetzt haben sie endlich einmal den ganzen Sommer Zeit füreinander: vier Wochen lang, in einem Ferienhaus direkt am Meer mit Sonne satt - ein Urlaub zum Träumen.
Da taucht plötzlich die geheimnisvolle Madison auf. Sie ist vor ihrem alten Leben auf der Flucht, und die drei Freundinnen nehmen sie bei sich auf. Nach und nach begreifen Ellis, Dorie und Julia, dass auch sie vor etwas davonlaufen. Wird dieser Sommer aller verändern?

Die Frauen von Clare Valley von Monica McInerney
Das Valley View Motel im idyllischen südaustralischen Clare Valley wird von der irischen Familie Quinlan geführt, deren unangefochtenes Oberhaupt die liebenswete eigenwillige 84-jährige Lola ist. Sie spannt nicht nur die Brigade ihrer Freundinnen ein, um für das seelische Wohl ihrer Enjelinnen zu sorgen, sondern verkuppelt auch gerne einsame Herzen. Nur ihre eigenen Herzensangelegenheiten sind ein wohlgehütetes Geheimnis. Doch die Frauen von Clare Valley sind sich einig: Für die große Liebe ist es nie zu spät.


Liebe Grüße
Alina

[Rezension] Krähenmädchen


Krähenmädchen 
Krähenmädchen
Band 1
von Erik Axl Sund
Seiten: 480
erschienen am 21.07.2014




 


 


Klappentext:
Wie viel Leid kann ein Mensch verkraften, bevor er selbst zum MONSTER wird?
Kommissarin Jeanette Kihlberg leitet die Ermittlungen bei einer grausamen Mordserie: Über mehrere Monate werden in Stockholm immer wieder Jungenleichen gefunden, die Zeichen schwerster Misshandlung zeigen. Auf der Suche nach dem Täter nimmt Jeanette Kontakt zu der Psychologin Sofia Zetterlund auf, bei der eines der Opfer in Therapie war, und bittet sie um Hilfe. Sofias Spezialgebiet sind traumatisierte Menschen mit multiplen Persönlichkeiten. Eine zweite Klientin Sofias ist Victoria Bergmann, die aufgrund einer traumatischen Kindheit bei ihr in Behandlung ist. Und auch im Zusammenhang mit den Ermittlungen taucht der Name Victoria Bergmann immer wieder auf. Alles sieht aus, als wäre sie ein Opfer, das an irgendeinem Puntk im Leben zur Täterin wurde. Um diesen Verdacht zu bestätigen, müsste man sie allerdings erst einmal finden - denn Victoria scheint seit etwa zwanzig Jahren spurlos verschwunden zu sein...

http://www.otava.fi/kirjailijat/erik-axl-sund/liitteet/sund1.jpgZum Autor:
Erik Axl Sund ist das Pseudonym des schwedischen Autorenduos Jerker Eriksson und Hakan Axlander Sundquist. Hakan ist Tontechniker, Musiker und Künstler. Jerker ist der Producer von Hakans Elektropunkband "iloveyoubaby" und arbeitet zurzeit als Bibliothekar in einem Gefängnis. Zusammen haben sie drei Romane geschrieben: die Victoria-Bergmann-Trilogie, für die sie 2012 mit dem Special Award der Schwedischen Krimiakademie ausgezeichnet worden.


  

Meine Meinung:
Das Cover finde ich auf den ersten Blick eingentlich nicht besonders umwerfend. Es springt mich leider nicht an, ich meine man sieht ja auch nicht viel, außer irgendein See oder so. Aber von der Gestaltung her passt es zu einem Psychothriller. Es ist duster, dunkel und ein wenig geheimnisvoll. Der Buchtitel "Krähenmädchen" steht ein wenig hervor. Fühlt sich ganz cool an. Ich finde es immer ganz interresant, wenn das Cover nicht einfach nur platt ist. Der Grund wieso ich dieses Buch gekauft habe ist, dass es auf der Spiegel-Bestsellerliste steht. Damit habe ich schön öfter die ein oder andere Überraschung erlebt.
Die Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Als ich im Buchhandel an der Kasse stand, habe ich echt noch total gezweifelt und habe es eigentlich bereut, dass ich mir kein anderes ausgesucht habe. Jetzt bin ich froh, dass ich es gelesen habe. Erstens ist echt mal wieder schön, ein Psychothriller zu lesen, mein letzter ist so lange her. Ich habe vergessen wie spannend solche Bücher sein können.
Am Anfang hatte ich ein klein wenig Probleme damit, mir die Namen zu merken, da wirklich sehr viele Personen auf einmal vorgestellt wurden. Von einem zum nächsten Kapitel wurden immer mehr Namen genannt, so dass ich mir einen kleinen Klebezettel machen musste, wer wer ist. Aber im Laufe des Buches konnte ich mir dann die wichtigsten merken. Vom Aufbau her läuft die Geschichte nicht chronoligisch ab, sondern springt in der Zeit hin und her. Es macht die Geschichte viel spannender und verwirrt einen noch mehr, dass man ja nicht zu schnell dahinter kommt, wer der Böse ist. Also richtig gut gemacht. Da es eine Trilogie ist, ist das Ende relativ offen. Man hat zwar das ein oder andere erfahren, aber gleichzeitig werden wieder viele neue Dinge bekannt gegeben, die aufjedenfall dafür sorgen, dass ich auch die weiteren Bände lesen möchte. Und diesmal werde ich nicht zweifelnd an der Kasse stehen =) Ich hatte endlich mal wieder bei einem Buch, das innere Bedürfnis, weiter lesen zu wollen. Kurz mal rein gelesen und schon waren eben mal kurz 100 rum, wirklich sehr angenehm.
Der einzige Kritikpunkt ist, dass ich die Namen der Städte und Straßen ja mal gar nicht aussprechen konnte, alles so komisch schwedische Wörter, habe mir da immer was zusammen gestammelt ;)
Und was ich jetzt auch noch herausgefunden habe ist, dass ich broschierte Bücher am liebsten habe. Liegen vom Gefühl her einfach supi in der Hand.


Die Trilogie:
Krähenmädchen  Narbenkind  Schattenschrei
Krähenmädchen Band 1 - bereits erschienen
Narbenkind Band 2 - erscheint am 15.09.14
Schattenschrei Band 3 - erscheint am 17.11.14

Fazit: Sehr spannend, unerwartete Wendungen die mich ganz schön hinters Licht geführt haben. Es hat Spaß gemacht das Buch einfach nur zu lesen und auf sich wirken zu lassen.

Liebe Grüße
Alina

Freitag, 29. August 2014

Wölkchens Freitags Fragen #1



Hallo Zusammen,

ich habe schon auf sehr vielen Bloggs die "Wölkchens Freitags Fragen" gesehen und möchte heute mitmachen. Es gibt immer eine Bücher-Frage und eine Private-Frage. Weitere Infos findet ihr bei Wölkchen.

Die heutigen Freitags Fragen sind:

Bücher-Frage:

1. Nachdem du ein Buch beendet hast, kannst du unmittelbar danach ein neues Buch anfangen zu lesen oder brauchst du eine Pause um das alte zu verarbeiten?


Private Frage:

2. Hast du dein allererstes Plüschtier noch? - Wie hieß es?


Meine Antworten:

1. Bücher-Antwort:
Früher musste ich immer mindestens eine Nacht drüber schlafen, bevor ich ein neues Buch weiter lesen konnte. Sonst haben sich die Daten und Fakten in meinem Kopf komplett gemischt und ich wusste gar nicht mehr von wem die Rede war und habe mich gefragt wo die/der andere geblieben ist... ;)
Aber heute reichen mir durch aus 2 bis 3 Stunden Pause zwischen zwei Büchern. Wenn ich also Mittags ein Buch beendet habe, kann ich meistens Abends vorm schlafen gehen, dass nächste anfangen.

2. Private Antwort:
Uh..ne..ich weiß auch gar nicht mehr was mein aller erstes Plüschtier ist. Da ich als kleines Kind mal den Kontinent wechseln musste, sind alle meine Spielsachen dort geblieben...Aber das aller erste Spielzeug, dass ich in meinem neuen zu Hause bekommen habe, war eine wunderschöne Barbie. Die ich dann auch noch nach relativ kurzer Zeit verloren habe...man man man das Geheule war groß, sage ich euch ;)
Danke für diese Frage, ich habe mich an Dinge erinnert, die längst in Vergessenheit geraten sind.


Liebe Grüße
Alina

Follow Friday 29.August 2014 #3




Yeahhhhh....es ist Freitaaaaaagggg!!!!! Wuhuuuu!!!! Und damit auch wieder Zeit für den

Follow Friday!! Alle Infos dazu könnt ihr wie immer bei Sonja einsehen.

Die Frage heute:

Wir suchen Geheimtipps! Habt ihr ein Buch, von dem ihr denkt, das es unbedingt gelesen werden muss? Bestimmt! Einzige Schwierigkeit: Es darf keine Reihe sein, sondern ein Einzelband. (Angefangene Reihen haben wir wahrscheinlich alle mehr als genug!)

Puh echt gute Frage...mein Kopf hat auch gleich angefangen zu rattern und ich hatte auch gleich viele gute Bücher im Kopf, aber habe dann schnell gemerkt, dass sie alle zu einer Reihe gehören. Und dann sind mir plötzlich so viele Einzelbände eingefallen, die ich klasse finde, dass es am Ende echt schwer war, sich zu entscheiden.

Also das erste Buch das ich hier gerne erwähnen möchte ist "Lucian" von Isabel Abedi.

Es ist inzwischen wirklich schon sehr lange her, dass ich dieses Buch gelesen habe. Und ich kann mich an den Inhalt nicht mehr richtig erinnern, ich weiß nur noch, dass ich wirklich begeistert war. Und bitte bitte lest dieses Buch, ist soooo toll!!
Damals hatte meine Arbeitskollegin es erst gelesen und sie war so begeistert, dass sie mich sooo lange genervt hatte, bis ich es auch gelesen habe. Und ja ich gebe zu, sie hatte wirklich recht. Ja und den bin ich los und habe meine Mama so lange genervt bis sie es auch endlich gelesen hat. Und auch sie war begeistert!! Ja einfach ein Klassebuch!
Also von Inhalt geht es um Rebecca und Lucian, die beiden verlieben sind unsterblich in einander, dürfen aber nicht zusammen sein, doch als sie getrennt werden, sind die Folgen grausam...


Mein zweiter Geheimtipp ist "Das Haus am Hyde Park" von Monica McInerney.

Dieses Buch habe ich erst vor kurzem gelesen und nicht nur das es voll toll ausschaut, mir gefällt die Geschichte wirklich sehr gut. Und ich muss noch heute manchmal darüber nachdenken.
Ich habe diesem Buch zu verdanken, dass ich Romane nicht mehr doof finde. Und im Moment lese ich Romane wie ne Wilde ;) Der Inhalt ist ganz schön traurig aber ich habe die ganze Zeit mitgefühlt und mitgefiebert. Und am Ende hat die Protagonistin Gott sein Dank doch noch alles auf die Reihe bekommen ;)


Ja ich denke ich könnte immer so weiter machen. Aber ich habe mich für diese beiden entschieden und ich hoffe ich kann den ein oder anderen mit meinem Post beeinflussen. Das Buch "Lucian" kann ich wirklich jedem nur empfehlen!! Habe ich schon erwähnt das es voll toll ist xD

Liebe Grüße
Alina

Freitags Füller #2

6a00d8341c709753ef011570569c3f970b

Eine Aktion von scrap-impulse.

1. Nach welchen Kriterien manche Menschen ihre Klamotten aussuchen, ist mir schleicherhaft.

2. Ich bin gerade richtig müde und ich habe das starke Verlangen jetzt zu Hause zu sein und auf meinem Sofa rum zu liegen .

3. In meinem Bett würde ich mich jetzt gerne verkriechen.

4. Das gestrige Stöbern auf der Thalia-Seite hat sich wieder mal richtig gelohnt.

5. Anstatt sich auf das Schöne, Positive zu konzentrieren bin ich in letzter Zeit ganz schön pessimistisch.

6. Ich hätte jetzt richtig Lust auf ein Restaurant in dem es Pancakes gibt.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf`s Lesen , morgen habe ich noch nicht viel geplant und Sonntag möchte ich morgens zum Sport gehen und danach lecker Mittagessen machen!

Mache ich jetzt jeden Freitag. Irgendwie bin ich total begeistert von der Aktion hihi ;)

Liebe Grüße
Alina

Donnerstag, 28. August 2014

[Rezension] Harry Potter und die Kammer des Schreckens


Harry Potter 2 und die Kammer des Schreckens

Harry Potter und die Kammer des Schreckens
Band 2 
von J.K. Rowling
Seiten: 352
erschienen im: Februar 2006









Klappentext:
Endlich wieder Schule!! Einen solchen Seufzer kann nur der ausstoßen, dessen Ferien scheußlich und die Erinnerungen an das vergangene Schuljahr wunderbar waren: Harry Potter.
Doch wie im Vorjahr stehen nicht nur Zaubertrankunterricht und die Verwandlung auf dem Programm. Ein grauenhaftes Etwas treibt sein Unwesen in den Gemäuern der Schule - ein Ungeheuer, für das niemand, nicht einmal der mächtigste Zauberer, eine Erklärung findet. Wird Harry mit Hilfe seiner Freunde Ron und Hermine das Rätsel lösen und Hogwarts aus der Umklammerung durch die dunklen Mächte befreien können?

Meine Meinung:
Ja schön wieder in Hogwarts zu sein und mit Harry und seinen Freunden neue Abenteuer zu erleben. Nachdem es ein wenig Startschwierigkeiten gibt und es scheint, als wollte jemand verhindern, dass Harry dieses Jahr nach Hogwarts kommt, schafft er es trotzdem mithilfe eines fliegenden Autos. Doch es dauert nicht lange und das nächste Unheil kundigt sich an. Der Erbe von Slytherin ist zurück gekehrt und hat die Kammer des Schreckens geöffnet. Harry und seine Freund machen sich auf die Suche und können kaum glauben, was alles dahinter steckt.
Den Film zu diesem Buch habe ich natürlich schon zichtausend mal gesehen. Und ja auch hier muss ich leider sagen, dass mir der Film viel besser gefällt. Und ich weiß einfach nicht wieso. Aber irgendwie ergibt der Film mehr Sinn und die Handlungen gehen flüssiger in einander über. Das Gefühl hatte ich ja auch schon beim ersten Band und hier ist es genau so. Mehr kann ich auch gar nicht zu sagen...Nur das ich das Buch trotzdem gerne gelesen habe und ich es schön finde, dass im Buch doch noch einige Kleinigkeiten für mich neu sind oder mir Sachen plötzlich wichtig vorkommen, die ich im Film gar nicht beachtet habe.
Ich werden die restlichen Teile natürlich auch noch lesen.

Fazit: Das Buch ist sicher klasse, wenn man den Film dazu noch nicht gesehen hat.

Liebe Grüße
Alina

Top Ten Thursday #2



Guten Morgen Zusammen,

es ist schon wieder Donnerstag und damit Zeit für die Top Ten Thursday!! Ich selbst bin zum zweiten mal dabei und ich finde die Aktion richtig gut. Durch den letzten Donnerstag habe ich so viele neue Blogger kennen gelernt, einfach nur supi!! Deshalb freue ich mich heute tierisch drauf!! Wuhuu!!
Weitere Infos könnt ihr wie gewohnt bei Steffi nach lesen.

Heute geht es um:

10 Bücher, deren Titel nur aus einem Wort besteht

Lucian  Sommerprickeln  Splitterherz  Tintenherz  Cupido
Lucian - Isabel Abedi
Sommerprickeln - Mary Kay Andrews
Splitterherz - Bettina Berlitz
Tintenherz - Cornelia Funke
Cupido - Jiliane Hoffmann

Engelsnacht  Erbarmen  Erebos  Feuchtgebiete  Glückskekse
Engelsnacht - Lauren Kate
Erbarmen - Adler Olsen
Erebos - Ursula Poznanski
Feuchtgebiete - Charlotte Roche
Glückskekse - Anne Hertz

Das Buch "Lucian" kann ich euch nur empfehlen. Es ist super spannend und herzzerreißend romantisch. Allen die ich dieses Buch empfohlen habe waren begeistert!! Ebenfalls das Buch "Splitterherz", es gehört zu einer Trilogie, und es geht um Nachtmahre. Ich habe vorher noch nie davon gehört und fand es umso toller, natürlich kommt die Liebe hier auch nicht zu kurz ;)
Ja und alle die, die schon von dem Buch "Cupido" gehört oder gelesen haben, wissen sicherlich, dass es nichts für schwache Nerven ist. Ich finde so einige Punkte echt gruselig und hart. Da ich aber diesen Teil wirklich sehr gut fand, habe ich "Morpheus" und "Argus" ebenfalls gelesen.
Hat jemand von euch schon das Buch "Feuchtgebiete" gelesen...das war wirklich grenzwertig. Puhhh...

So dann freue ich mich eure Top Ten zu sehen und die Aufgabe für nächste Woche könnte ganz schön heikel für mich sein...Zahlen im Buchtitel...oh man...


Liebe Grüße
Alina

Mittwoch, 27. August 2014

Meine Monatliche-SuB-Abbau-Aufgabe September // Meine Monatliche-Mini-Leseplanung

Hallo Zusammen,

auf geht´s in die zweite Runde meiner MSAA. Ziel des ganzen war ja ursprünglich meinen SuB so schnell wie möglich abzubauen. Aber als ich euch meine Neuzugänge der KW 34 gezeigt habe, habe ich auch erzählt, dass dieser krampfhafte SuB-Abbau für mich nun ein Ende hat.
Anstatt sich an der Vielzahl der Bücher zu erfreuen die ich besitze, nörgele ich nur rum, dass der Stapel sooo groß ist. Habe sogar über ein Bücherkaufverbot nach gedacht... Naja ist alles Blödsinn, habe ich entschieden!!
Ich werde mir weiterhin so viele Bücher kaufen wie ich es mir leisten kann und ab und zu auch darüber hinaus ;) Damit wäre meine MSAA theoretisch passé. Ich habe mir aber überlegt, dass ich diese Aufgabe etwas abändern möchte. Und zwar ist mein neues Ziel, Bücher die schon etwas länger ungelesen in meinem Regal stehen habe, nicht aus den Augen zu verlieren. Das heißt, ich überlege mir am Anfang des Monats welche Bücher ich schon länger besitze und versuche ein oder zwei davon zu lesen. Aber das ganze ohne Druck, wenn ich es nicht schaffe, dann ist es eben so.

Diesen Monat habe ich z.B. die ersten beiden Bände von Harry Potter gelesen. Diese Bücher stehen schon Jaaahre (seit Sept 2011 um genau zu sein) bei mir ungelesen rum und das ich echt schade!!

Für den September sind erstmal diese beiden Bücher geplant.

Produkt-Information  Assalay 1 - Das geheime Amulett

 Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie   Wenn du stirbst zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen                              sie


Und damit taufe ich meine MSAA in Meine-monatliche-Mini-Leseplanung um xD Oh ja!! klasse Wort!! hihi

Wie macht ihr das? Überlegt ihr euch wie viele und welche Bücher ihr den Monat über lesen möchtet? Oder entscheidet ihr eher aus dem Bauch heraus??
Mein Oktober ist z.B. schon verplant, da erscheinen sooo viele Bücher, auf die ich schon so lange warte!!

Liebe Grüße
Alina

Montag, 25. August 2014

[Rezension] Verliebt in Hollyhill

Verliebt in Hollyhill Band 2
Alexandra Pilz
Seiten: 384
erschienen am: 17.03.2014 












Klappentext:
Emily kann kaum glauben, was sie bei ihrem ersten Besuch in Hollyhill herausgefunden hat. Nicht nur, dass das Dorf ein magisches Dorf ist, das durch Zeit reist - sie selbst ist eine Zeitreisende und ihr erstes Abenteuer liegt bereits hinter ihr. Gemeinsam mit Matt hat sie in den schrillen 80er-Jahren das Geheimnis ihrer Familie gelüftet und sich Hals über Kopf in den wortkargen Jungen verliebt. Doch der scheint sie plötzlich nicht mehr zu wollen. Vielmehr tut er alles, damit Emily sich für München und gegen das Leben in Hollyhill entscheidet. Warum nur? Bevor sie das herausfinden kann, wird das Dorf erneut in die Vergangenheit gewirbelt - und Emily gleich mit.
Es ist das Jahr 1811 und wie aus dem Nichts taucht eine Kutsche in Hollyhill auf, mit einer bewusstlosen jungen Frau darin. Die Suche nach ihrer Herkunft führt zu einem abgelegenen Herrenhaus. Noch ahnen Emily und Matt nicht, welch düstere Geheimnisse sich hinter den alten Mauern verbergen - und welch dramatische Auswirkungen diese auf Emilys Zukunft haben.

Meine Meinung:
Ja auch bei dem zweiten Band finde ich das Cover wunderschön. Mir gefällt es, wenn Menschen vom weiten zu sehen sind und dann komplett schwarz ausgemalt sind.Wie eine Art Zeichnung. Das hat irgendwie etwas romantisches. Und jedes Buch das so ähnlich ausschaut landet bei mir im Regal.
Vom Inhalt bin ich noch immer völlig überzeugt und mich hat das zweite Band keineswegs enttäuscht. Ich fand es sogar noch ein tucken spannender als den ersten Teil. Ich finde es nur ein wenig traurig, dass so viel der Liebe der beiden im Weg steht. Emily und Matt müssen die Entscheidung ihres Lebens treffen, da aber keiner von beiden den anderen zu etwas zwingen möchte, müssen sie sich fürs erste trennen. Da das Ende aber wieder sehr offen gehalten wird, wird es noch einen dritten Teil geben und ich freue mich schon sehr darüber und hoffe, dass dann endlich einige Entscheidungen getroffen werden. Und die Menschen endlich mal Klartext miteinander reden.

Fazit: Aufjedenfall zu empfehlen!

Liebe Grüße
Alina

Montagsfrage #2


Hallöchen Zusammen,
es ist wieder Montag und damit geht es auch wieder ran an die Montagsfrage.  Ich habe schon viele Posts dazu gesehen und freue mich nun, auch diese Frage zu beantworten.
Die heutige Frage lautet:

DAS ABGEFAHRENSTE BUCH, DAS DU JE GELESEN HAST

Hmm kommt darauf an wie man das Wort "abgefahren" definiert. Positiv oder negativ?! Ich nehme es jetzt mal positiv auf.
Also die "Skulduggery Reihe" finde ich SUPER GEIL. Da kommt alles mögliche an Fantasy vor. Die Handlung nahm immer wieder überraschende Wendungen an und es kamen auch Situationen vor, die mich immer wieder zum lachen gebracht haben. Also ein rund um gelungenes Buch. 
Und dann fällt mir noch das Buch "Cupido" von Jilliane Hoffmann ein. Das ist ein Thriller. So manch Situation möchte ich mir gar nicht vorstellen, so schrecklich ist sie. Habe aber das Buch und auch die beiden Nachfolger natürlich trotzdem gelesen. Wenn ich mit dem Buch mal unterwegs war, wurde ich sogar oft angesprochen und viele meinten auch, dass sie das Buch echt krass finden.

Hmm jetzt hätte auch wieder mal Lust auf einen netten Schocker ;) Hat da jemand eine gute Empfehlung?

Liebe Grüße und noch eine schöne Woche
Alina

Neuzugänge KW 34

- in meinem Bücherregal - 

Hallo liebe Leute,

begrüßt mit mir meine neuen Mitbewohner. Diese 5 Schönheiten sind diese Woche bei mir neu eingezogen.
Eigentlich würde ich jetzt das übliche runter leiern...Oh nein, ich habe schon wieder neue Bücher gekauft...Oh nein, ich glaube ich muss ein Bücherkaufverbot verhängen...Oh nein, mein SuB ist riesig und wird immer größer...BLA BLUBB...
Aber nein, diesmal nicht. 
Ich liebe meine Bücher, ich liebe meine Neuzugänge und ich liebe auch meinen SuB.
Es gibt Menschen, die können sich nicht so viele neue Bücher leisten und würden so einiges dafür geben überhaupt einen SuB zu haben. Mich hat mein SuB nur aus einem Grund gestört, weil ich nie zugeben wollte, dass in meinem Regal Bücher stehen, die ich noch nicht gelesen habe. Weil dann automatisch die Frage kommt: "Ja und warum kaufst du dir dann immer wieder neue?!"
WEIL ICH LUST DRAUF HABE!!
Ich lese das, was ich will und wonach mir ist!! Und wenn ich der Meinung bin ich muss ein bestimmtes Buch JETZT haben und erst in 3 Monaten lesen oder vielleicht überhaupt gar nicht, dann ist das so.

Deshalb erfreut euch an euren Büchern und an eurem SuB. Und lest das worauf ihr Bock habt und versucht nicht krampfhaft euren riesigen SuB abzubauen. Ein SuB ist doch nichts schlechtes. Lesen soll Spaß machen und kein Zwang sein.

So und nun Stelle ich auch liebend gerne meine neuen 5 Bücher vor, die ja, erstmal zu meinem Stapel ungelesener Bücher gehören, aber trotzdem ihren Platz in meiner Bibliothek bekommen, bis ich sie lese.
Und ich habe alle gleich lieb ;)




Die Chroniken vom Anbeginn - Das Buch Emerald Band 1
Als die drei Geschwister Kate, Michael und Emma, die vor Jahren von ihren Eltern getrennt wurden, auf dem Weg in ein neues Waisenhaus in dem abgelegenen Herrenhaus des geheimnisvollen Dr.Pym landen, ahnen sie nicht im Geringsten, wohin sie diese Reise führen wird. Denn bevor sie sichs versehen, sind die besonnene Kate, der kluge Michael und die tollkühne kleine Emma in dem Kampf um drei magische Bücher voll unermesslicher Macht verstrickt. Sie müssen erfahren, dass es ihre Aufgabe ist, diese zu finden, wollen sie ihre Eltern je wiedersehen.







Die Chroniken von Anbeginn - Das Buch Rubyn Band 2
Nachdem es den drei Geschwistern Kate, Michael und Emma erfolgreich gelungen ist, das erste der Bücher von Anbeginn aus den Händen des finsteren Magnus zu retten, sind sie nun bereit für das nächste Abenteuer. Dieses wird sie an der Seite ihres großväterlichen Freundes Dr.Pym erneut vor gewaltige Herausforderungen stellen, in ferne Welten und Zeiten führen uns sie zwingen zu entscheiden, was ihnen wirklich wichtig ist im Leben. Und so kommen die tapfere Kate, der kluge Michael und die unerschrockene kleine Emma dem Geheimnis ihrer Familie und dem mächtigen Buch Rubyn langsam immer näher.


Auf diese beiden Bücher habe ich schon sehr lange ein Auge geworfen. Aber da es eine Trilogie ist, wollte ich natürlich wieder min 2 am Stück lesen. Aber das dritte erscheint auch schon dieses Jahr, also habe ich mir schon mal die ersten beiden Bände nach Hause geholt.

Das Lied der Träumerin
Angelia hat einen Traum: Sie will als Sängerin den Durchbruch schaffen. Und sie ist fest davon überzeugt: Nur wer träumt, der lebt! Sie geht nach London, um ihren Traum wahr zumachen. Dort erlebt sie mit dem ungleichen Brüderpaar Johs und Jeremy Licht und Schatten von Freundschaft und Liebe. Angelia geht durch Glück und Enttäuschung, muss sich ihrer Vergangenheit stellen - und bleibt doch immer auf dem Weg, den ihr Traum zeigt...



Das Buch habe ich nur nach dem Cover ausgesucht und da es bei Arvelle gerade sehr billig zu kaufen gab, habe ich es einfach bestellt.

Erebos
Erebos ist ein Spiel.
Es beobachtet dich,
es spricht mit dir,
es belohnt dich,
es prüft dich,
es droht dir.

Dieses Buch wollte ich schon sehr sehr lange haben und tada da ist es ;)


Sonntags bei Tiffany
Als einsames kleines Mädchen hatte Jane einst einen treuen Freund und Begleiter: Michael. Doch Michael, unsichtbar für alle anderen Menschen, musste sie an ihrem neunten Geburtstag verlassen, so will es ein ehernes Himmelsgesetz. Dreiundzwanzig Jahre später führt Jane ein zutiefst unglückliches Leben. Ihr anstrengender Beruf füllt sie nicht aus, die Beziehung zu ihrem Freund Hugh ist nur noch eine Farce. Da trifft sie eines Tages auf einen Mann, vom dem sie sich sofort angezogen fühlt. Und dieser Mann trägt den Namen Michael...

Ja ein Roman darf natürlich nicht fehlen =)





Warum haben wir einen inneren Drang dazu unseren SuB abbauen zu müssen??
Hat da irgendeiner eine Idee zu??
Ich freue mich auf eure Antworten.

Liebe Grüße
Alina

Freitag, 22. August 2014

[Rezension] Zurück nach Hollyhill

- in meinem Bücherregal - 
Zurück nach Hollyhill Band 1
von Alexandra Pilz
Seiten: 348
erschienen am: 25.02.2013













Klappentext:
"Deshalb bitte ich dich, nach Hollyhill zu reisen, das Dorf, das viele Jahre meine Heimat war. Es liegt im Dartmoor. Du wirst es finden"

Emily kann es nicht fassen! Wieso hat ihre verstorbene Mutter ihr nie von ihrem Heimatdorf erzählt? Was bedeutet die geheimnisvolle Anspielungen in ihrem Brief, den die 17-jährige erst zum Abitur erhalten hat? Und warum, um Himmels willen, ist Hollyhill auf keiner Karte verzeichnet? Kurzerhand steigt Emily in München ins Flugzeug - und landet allein und vom Regen durchnässt mitten im englischen Dartmoor. Hilfe naht in Form eines Geländewagens, darin der bestaussehendste Junge, den Emily je gesehen hat. Als sie ihn nach dem Weg fragt, verändert er sich jedoch schlagartig. War Matt zuvor offen und hilfsbereit, so ist er nun abweisend und schweigsam. Dennoch stimmt er zu, Emily nach Hollyhill zu bringen. Nach einer abenteuerlichen Fahrt durch das einsame Moor landen sie schließlich in dem winzigen Dorf, dessen wenige Bewohner zwar alle ziemlich schrullig, aber freundlich zu Emily sind. Bis auf Matt, der Junge, in den sie sich verlieben könnte - das allererste Mal überhaupt. Bei jeder sich bietenden Gelegenheit gibt er ihr das Gefühl, unerwünscht zu sein. Bis eines Nachts ein Mörder austaucht, und es sich zeigt dass Hollyhill nicht einfach nur ein Dorf ist. Und Emily kein gewöhnliches Mädchen...

Meine Meinung:
Das erste Mal habe ich das Buch auf einem Blog gesehen und fand das Cover sehr hübsch. Die Farbe gelb kann ich zwar gar nicht leiden, aber es sieht aus wie eine Art Zeichnung und das mag ich sehr gerne. Es erinnert mich ein wenig an die Bücher von Jojo Moyes, wo die Figuren auch komplett schwarz ausgemalt sind. Ich habe aber zu diesem Zeitpunkt nicht mehr weiter über dieses Buch nach gedacht., weil ich noch so viele andere tolle im Kopf hatte. Und ja ein paar Tage später, habe ich es dann wieder auf anderen Bloggs gesehen, und mein Interesse wuchs. Und als ich mir dann durchgelesen habe und was es gehen soll, war ich begeistert. Und endlich habe es geschafft, das erste Band zu lesen. Ich mag das Buch, ich mag die Charaktere und auch auch das Thema. Emily ist mir sehr sympathisch und ich bewundere sie, dass sie mit ihren 17 Jahren einfach in einem Flieger steigt um ein Dorf zu suchen, dass auf keiner Karte zu finden ist. Hätte ich nie im Leben gemacht!! Aber hier war der erste Pluspunkt.Den sie fliegt nach England, da soll das Dorf irgendwo sein. Ich bin im Moment irgendwie sehr von England begeistert. Und ja als sie dann Matt kennen lernt, konnte ich mir sofort denken, dass sich zwischen den beiden irgendwann was tut. Weiterer Pluspunkt! Am Anfang ist er zwar nicht ganz so nett zu ihr und sie versucht auch, sich nicht in ihn zu verlieben, schafft es aber nicht. Doch sie merkt irgendwann, dass er das selbe für sie empfindet und die beiden finden schließlich doch zueinander.
Der Schreibstil ist sehr angenehm und liest sich einfach, so als würde mir jemand eben kurz mal ne Geschichte erzählen. Deshalb war ich auch sehr schnell mit dem Buch durch.
Der Inhalt: Ein zeitreisendes Dorf, habe ich so noch nicht gehabt. Aber das Zeitreisen an sich kam schon in vielen Büchern vor. Und als ich raus gefunden haben wieso das Dorf durch die Zeit reist, weil die Bewohner nämlich eine Aufgabe zu erledigen haben, habe ich mich an die Bücher von Eva Völler "Zeitenzauber" erinnert, gefühlt. Auch hier reist ein Liebespaar durch die Zeit um Aufgaben zu erledigen oder jemanden zu retten bevor es wieder in die eigene Zeit zurück darf. Was ich jetzt aber nicht schlimm finde.

Mein Fazit: Insgesamt finde ich das Buch richtig nett und freue mich schon auf den zweiten Teil. Ich bin gespannt ob Emily in die Fußstapfen von ihrer Mutter tritt.

Liebe Grüße
Alina

Freitags Füller #1


Hallöchen,

schaut euch mal diese coole Idee an. Ich wollte da sofort mit machen.
Gesehen habe ich es bei The Bookdealer and more. Die Aktion selbst ist von Barbara. Hier findet ihr auch alle Infos dazu!

Also auf geht´s!!

1. Es kann doch nicht sein, dass ich schon wieder so müde bin, obwohl ich heute Nacht eindeutig genug geschlafen habe.

2. Gott sei Dank gibt es einen Eierkocher zum Eier kochen.

3. Gestern morgen war ich schon sehr früh auf und war beim Sport.

4. Ich liebe es Stiefeletten zu tragen.

5. Mich würde wirklich mal interessieren, ob heute noch was unerwartetes passiert.

6. Was ist den den bitte die Ice Bucket Challenge.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich aufs Lesen und früh schlafen gehen, morgen habe ich Sport und Sushi Essen geplant und Sonntag möchte ich mich ausruhen, sobald ich bei meinem Massage Termin gewesen bin !

Die zweite Frage fand ich ja mal lustig...mir ist fast nix zu eingefallen. Ich bin dann mal auf den nächsten Freitag gespannt.
Macht einfach mit, es mach wirklich Spaß =)


Liebe Grüße
Alina

Follow Friday 22.August 2014 #2

 


Hallo Zusammen,
ja es ist schon wieder Freitag und damit wieder Zeit für den Deutschen Follow Friday. Ich freue mich zum zweiten Mal dabei zu sein und finde die heutige Frage mal richtig gut =) Ich musste mich dafür mal bewegen.
Weitere Infos und die Regeln findet ihr bei Sonja.

Die heutige Frage:
Werden wird doch mal ein bisschen interaktiv. Stellt euch mit geschlossenen Augen vor euer Bücherregal und dann macht sie auf. Nennt mir das erste Buch, auf das euer Blick fällt. Und nicht schummeln!


Erstmal musste ich mich entscheiden, vor welches Bücherregal ich mich stelle und dann ist mir auch noch ein Buch aufgefallen, dass ich noch nicht gelesen habe.
Das Buch heißt "Feuer" und ist das zweite Band der Engelsfors-Trilogie. Es wurde von Mats Strandberg und Sara Bergmark Elfgren geschrieben. Das erste Band "Zirkel" befindet sich ebenfalls in meinem Besitz.
Beide Bücher habe ich Anfang des Jahre gekauft und wollte die Trilogie hinter einander lesen. Nur dann wurde das Erscheinungsdatum des dritten Bandes "Schlüssel" von April auf Oktober verschoben. Und damit habe mich entschieden, erstmal auf das dritte Band zu warten, bevor ich anfange diese Bücher zu lesen. Und es ist ja nicht mehr lange bis dahin und ich freue mich schon tierisch darauf.

Hört euch mal den Klappentext an, hört sich wirklich sehr spannend und geheimnisvoll an:

"Ich vermisse dich. Es hört nicht auf. Es tut mir manchmal ein bisschen weniger weh. Hätten wir nur unsere Geheimnisse miteinander geteilt, dann wäre vielleicht alles ganz anders gekommen. Dann würdest du vielleicht noch leben. Irgendwie bin ich froh, dass du nicht mit ansehen musst, was in Engelsfors passiert. Die Zahl unserer Feinde ist größer denn je und die Zeit drängt.

Und hier die Trilogie:

Engelsfors-Trilogie 01. Zirkel  Engelsfors-Trilogie 02. Feuer  Engelsfors-Trilogie 03. Schlüssel

Ich hoffe nur das Erscheinungsdatum wird nicht schon wieder verschoben...

Liebe Grüße
Alina